03. April 2018 | 16:50 Uhr

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Über 23 Grad

Österreich heißer als Mallorca

Der Frühling schlägt voll zu. Am Dienstag war es sogar wärmer als auf der beliebten Urlaubsinsel.

Endlich zeigt sich der Frühling von seiner ganzen Pracht. Am Dienstag hatte es erstmals über 20 Grad. Hitze-Hotspot war Waidhofen an der Ybbs in Niederösterreich. Dort hatte es am Nachmittag noch warme 23,2 Grad und schlug damit sogar Mallorca. Auf der Baleareninsel hatte es nämlich nur 19 Grad.

Mittwoch

Und auch am Mittwoch darf man noch mit freundlichen Temperaturen rechnen. Mit einer südwestlichen Strömung stauen sich an der Alpensüdseite bis nach Kärnten bereits die Wolken und im äußersten Süden ist auch schon zeitweise mit Regen zu rechnen. Überall sonst überwiegt hingegen der freundliche, meist recht sonnige Wettercharakter, wobei aber hohe Wolkenfelder den sonnigen Eindruck immer wieder etwas trüben. Der Wind weht schwach bis mäßig, in Föhnstrichen entlang der Alpennordseite sowie gebietsweise im Süden und Südosten auch lebhaft bis stark aus Südost bis Südwest. Frühtemperaturen 4 bis 11 Grad, Tageshöchsttemperaturen 13 bis 22 Grad.

Allzu sehr daran gewöhnen, darf man sich aber nicht an die fast sommerlichen Temperaturen. Denn der Turbo-Frühling macht am Donnerstag noch einmal kurz Pause.

Frühling macht am Donnerstag Pause

Von Westen zieht eine Kaltfront mit dichten Wolken und Regen über das Land. Während es im Osten am Morgen meist noch sonnig ist und tagsüber die Wolken immer dichter werden sowie nachmittags Regen einsetzt, ist es im Westen anfangs trüb und nass und nachmittags setzt sich dort wieder mehr und mehr die Sonne durch. Vor allem im Norden und Osten kommt tagsüber mäßiger bis lebhafter Wind aus überwiegend westlichen Richtungen auf, sonst weht der Wind nur schwach. Frühtemperaturen 4 bis 11 Grad, Tageshöchsttemperaturen 11 bis 18 Grad.

Freitag wieder sonnig

An der Alpennordseite sowie im Nordosten gibt es in der Früh noch ein paar Restwolken. Noch am Vormittag setzt sich dann aber verbreitet strahlender Sonnenschein durch. Lediglich im Westen ziehen am Nachmittag wieder ein paar Schleierwolken auf. Im Osten bläst noch mäßiger bis lebhafter Nordwestwind, sonst kommt schwacher bis mäßiger Ostwind auf. Frühtemperaturen 0 bis 7 Grad, Tageshöchsttemperaturen 10 bis 19 Grad, am wärmsten ist es im Westen.