03. August 2015 | 10:31 Uhr

blitz7.jpg

Feuer am Dach

Neusiedl: Blitz setzt Haus in Brand

Einschlag während eines starken Gewitters - Feuerwehr stundenlang im Einsatz.

Ein Blitzschlag hat am späten Sonntagabend in Neusiedl am See offenbar einen Dachstuhlbrand ausgelöst. Während eines starken Gewitters war ein lauter Knall zu hören.

Eine 18-Jährige, die alleine zuhause war, bemerkte danach im Haus ihrer Eltern Brandgeruch, berichtete die burgenländische Polizei am Montag. Die Großeltern, die im Nachbarhaus wohnen, verständigten die Feuerwehr.

Nach rund eineinhalb Stunden war der Brand gelöscht. Die Einsatzkräfte konnten ein Übergreifen der Flammen auf den Wohnbereich und auf Nachbargebäude verhindern. Es gab keine Verletzten, die Schadenshöhe war vorerst unbekannt.

 

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen