19. April 2017 | 07:50 Uhr

Schneepflug © TZ ÖSTERREICH

Neuschnee-Prognose:

Wo und wann fällt wie viel Schnee

Detail-Prognose: Wie viel Schnee fällt in den Bergen, wo wird es im Flachland wieder weiß?

Tief "Peter" zieht am Mittwoch über Ungarn und sorgt nördlich der Alpen sowie im Osten für Regen und Schnee, dazu Sturmböen. Eine Unwetterwarnung ist in Kraft. Der Schwerpunkt des Niederschlags liegt zwischen dem Dachstein im Westen und dem Wienerwald im Osten, wo bis Donnerstagfrüh zwischen 20 und 50 Zentimeter Neuschnee zusammenkommen. Auch in Wien fällt zwischendurch Schnee.

Neuschnee-Prognose für Mittwoch
nsp-3.jpg
Mit einem Klick auf die Grafik gelangen Sie zur interaktiven Version der Karte.


Die Detail-Prognose: Wo & wann wie viel Schnee fällt

Vorarlberg
In den letzten Tagen sind in den Nordstaulagen 150 Zentimeter Neuschnee zusammengekommen, in der Silvretta 70-90 Zentimeter. Am Mittwoch ziehen weitere Schneeschauer durch. Bis Donnerstagfrüh kommen noch etwa 5 bis 10 Zentimeter Neuschnee dazu.

Tirol
In den letzten 24 Stunden hat es im Raum Arlberg-Außerfern, entlang der Nordalpen und in den Kitzbüheler Alpen erneut 30 bis 50 Zentimeter Neuschneezuwachs gegeben. Am Mittwoch ziehen weitere Schneeschauer durch. Bis Donnerstagfrüh kommen noch etwa 5 bis 10 Zentimeter Neuschnee dazu.

Salzburg
In Salzburg kommen am Mittwoch bis in die Nacht verbreitet 15 bis 20 Zentimeter Neuschnee zusammen. Im Salzkammergut, im Gosaukamm und Tennengebirge sind bis zu 30 Zentimeter zu erwarten. Am Donnerstag lässt der Schneefall nach.

Kärnten
In den Tauern bleibt es dicht bewölkt und von Norden greifen immer wieder Schneeschauer über, die Neuschneemengen bis Donnerstagfrüh liegen bei 5 bis 10 Zentimeter. Kein Neuschnee ist in den Karawanken, auf der Koralpe oder der Pack zu erwarten.

Steiermark
In den letzten 24 Stunden sind in den Nordstaugebieten bis zu 30 Zentimeter Neuschnee gefallen. Am Mittwoch schneit es entlang der Nordalpen und entlang der nördlichen Niederen Tauern anhaltend, dazu gibt es Sturmspitzen von bis zu 100 km/h. Verbreitet sind 10 bis 20 Zentimeter Neuschnee zu erwarten, in den östlichen Nordalpen bis zu 50 Zentimeter.

Oberösterreich
Mit mäßig starkem Schneefall geht es im oberösterreichischen Bergland durch den Mittwoch, vom Salzkammergut bis in die Voralpen sind bis Donnerstagfrüh Mengen zwischen 10 und 30 Zentimetern zu erwarten. Am Donnerstag lässt der Schneefall nach.

Niederösterreich
Am Mittwoch stecken die Gipfel der NÖ-Alpen in Wolken und es schneit, am Nachmittag auch intensiv und anhaltend. Am meisten Schnee fällt vom Hochkar bis zum Wienerwald. Im Wienerwald zwischen 5 und 15 Zentimeter bis Donnerstagfrüh, vom Semmering bis zur Rax bis zu 50 Zentimeter Neuschnee. Auch im östlichen Waldviertel sind Schneeschauer zu erwarten, hier fallen bis zu 10 Zentimeter.

Wien
Einzelne Schauer am Vormittag, am Nachmittag werden die Niederschläge stärker. Sie fallen als Regen, Schneeregen und Schnee, in den höheren Außenbezirken wird es weiß. Auch in der Nacht sind Schneeregen und Schneefall zu erwarten, bis Donnerstagfrüh sind von Döbling über Penzing bis nach Liesing zwischen 2 und 10 Zentimeter Neuschnee möglich.

Burgenland
Vor allem im Nord- und Mittelburgenland breiten sich am Mittwoch Schneeregen und über dem Hügelland auch Schneefälle aus. Am Nachmittag intensivieren sich die Niederschläge deutlich, bis Donnerstagfrüh fallen in höheren Lagen um das Rosaliengebirge und den Geschriebenstein bis zu 30 Zentimeter Schnee.