06. Mai 2015 | 14:34 Uhr

Hollabrunn.jpg © BFKDO Hollabrunn/APA

LIVE-TICKER

Nächste Gewitter-Front zieht über Österreich

Weite Teile des Landes sind akut von Hagel, Sturm und Gewittern gefährdet.

Ab sofort ist mit Hagel und heftigen Gewittern vor allem in der Steiermark zu rechnen. Unwetter-Alarm herrscht auch in Teilen Kärntens, Tirols, Niederösterreichs und des Burgenlandes.

 

22:00 Vorschau auf Donnerstag
I
m Westen und Nordwesten ziehen mit Wolkenfeldern schon in der Früh und am Vormittag Regenschauer durch. Im Laufe des Nachmittages bessert sich das Wetter hier und die Sonne zeigt sich immer öfter. Im übrigen Österreich scheint zunächst oft die Sonne. Ab etwa Mittag erfolgt ein Wechselspiel aus Wolken und kurzen sonnigen Phasen, vor allem über dem Berg- und Hügelland sind ein paar Regenschauer zu erwarten. Mitunter gibt es lokale Gewitter. Der Wind kommt schwach bis mäßig aus West bis Nord. Am Morgen umspannen die Temperaturen 6 bis 15 Grad, tagsüber 16 bis 24 Grad.

Wetter.jpg

 

21:00 Wetter beruhigt sich über Nacht
Heute Nacht: In der Nacht auf Donnerstag nimmt die Schauerneigung wieder ab und die Wolken lockern spätestens ab Mitternacht immer mehr auf. Am längsten ist mit Regenschauern im Bergland sowie im Südosten zu rechnen, trocken ist es hingegen im Nordosten. Zum Morgen hin nimmt dann im Westen die Schauerneigung wieder zu. Der Wind weht schwach bis mäßig, am Alpenostrand teils lebhaft aus West bis Nord. Es kühlt auf 6 bis 15 Grad ab.

Unbenannt-3.jpg

20:15 Uhr: Gewitter verziehen sich vorerst
Mittlerweile ist es ruhig geworden. Vereinzelte Gewitter sind noch im südlichen Burgenland zu verzeichnen.

20:00 Uhr:  Wärmster Ort Österreichs in Kärnten
Während in Rest-Österreich der Regen das Wetter bestimmte, gilt für den Süden des Landes das Gegenteil. So stiegt heute das Thermometer in St. Andrä auf sommerliche 29 Grad.

19:00 Uhr:  Aktuelle Unwetter-Warnung
Die aktuelle Unwetter-Warnung gilt vor allem für den Osten Österreichs. Betroffen sind der Osten Kärntens (Region Lavantal) sowie Teile der östlichen Steiermark, Niederösterreichs sowie des Burgenlands.

Unwettergefahr.jpg

18:15 Uhr:  Der Regenschauer wird weniger
Jetzt gegen Abend lichten sich die Wolken wieder etwas. Wie unser Unwetter-Radar zeigt zieht das Gewitter Richtung Osten weiter. Vereinzelte Gewitter können von Osttirol bis ins südliche Burgenland noch auftreten.

unwetter.jpg © Bruna

(Klicken Sie auf die Grafik, um die interaktive Version zu laden)

17.35 Uhr: Aktuelle Blitzaktivität in Österreich

blit.jpg (c) ALDIS

17.13 Uhr: Hagel, Blitz und Donner
Besonders stark ist das Gewitter in der Buckligen Welt. Hagel, Blitz und Donner herrschen zur Zeit im "Dreiländereck".

16.49 Uhr: Extreme Temperatur-Unterschiede
Während uns aus Klagenfurt noch immer 25 Grad gemeldet werden, hat es in Innsbruck und Salzbugr nur mehr 11 Grad.

16.23 Uhr: "Weltuntergangsstimmung" in Miesenbach bei Birkfeld

miesenbach.jpg © www.miesenbach-wetter.at

16.00 Uhr: Schwergewitter-Warnungen
Aktuell gelten Schwergewitter-Warnungen (Hagel, Starkregen und Sturm möglich) für folgende Bezirke:

  • Burgenland: Eisenstadt-Umgebung, Neusiedl am See, Oberpullendorf und Oberwart
  • Niederösterreich: Bruck an der Leitha, Neunkirchen, Wiener Neustadt
  • Steiermark: Hartberg-Fürstenfeld, Leoben, Liezen

15:29 Uhr: Österreich kühlt ab - die aktuellen Temperaturen:

temperaturen.jpg

15:04 Uhr: Blick nach Kapfenberg: Hier schaut's schon sehr "bedrohlich" aus:

oberkapfenberg.jpg

14:30 Uhr: Die aktuelle Unwetter-Karte für Österreich:

(Klicken Sie auf die Grafik, um die interaktive Version zu laden)

unwetter_karte_2.jpg © BFKDO Hollabrunn/APA

 

14:00 Uhr: So wird der Donnerstag
 Anfangs hält sich am Donnerstag dann vor allem im Südosten zum Teil umfangreiche Restbewölkung von neuerlichen nächtlichen Regenschauern. Tagsüber kann sich im ganzen Land meist recht sonniges Wetter einstellen. Vorübergehend können sich gebietsweise einige Quellwolken bilden, diese bleiben aber harmlos. Der Wind kommt hauptsächlich aus Nordwest und lässt schließlich auch am Alpenostrand merklich nach. Die Frühtemperaturen umspannen sechs bis 14 und erreichen im Tagesverlauf 17 bis 23 Grad.

 

Fotos: Die Schäden im Weinviertel:

Diashow: "Land unter" in Niederösterreich

"Land unter" in Niederösterreich
"Land unter" in Niederösterreich
"Land unter" in Niederösterreich
"Land unter" in Niederösterreich
"Land unter" in Niederösterreich
"Land unter" in Niederösterreich
"Land unter" in Niederösterreich
"Land unter" in Niederösterreich
"Land unter" in Niederösterreich
"Land unter" in Niederösterreich
"Land unter" in Niederösterreich
"Land unter" in Niederösterreich
"Land unter" in Niederösterreich
"Land unter" in Niederösterreich
"Land unter" in Niederösterreich
"Land unter" in Niederösterreich
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen