18. Juli 2020 | 08:15 Uhr

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Wetter spielt verrückt

Nach Dauerregen kommt extreme Hitze

Das Wetter bleibt unbeständig: Nach dem Dauerregen erwarten uns spätestens am Dienstag wieder 32 Grad und Badewetter.

Wochenende: Kräftige Regenschauer

Während sich das Wetter im Westen schon ein wenig beruhigt, halten sich die Regenwolken vor allem im Norden und Osten noch hartnäckig. In Tirol und in Vorarlberg lässt sich zeitweise die Sonne blicken. Die Höchstwerte liegen zwischen 15 und 23 Grad.

Auch am Sonntag gehen in Wien, im Burgenland und in Nieder- und Oberösterreich noch kräftige Regenschauer und Gewitter nieder. Die Temperaturen steigen jedoch am Nachmittag auf bis zu 27 Grad.

Montag und Dienstag: Badewetter

Die Woche startet dann sonnig und warm. Teilweise ziehen im Osten noch Gewitter durch, doch mit bis zu 30 Grad wird es im ganzen Land wieder warm und sommerlich. Am Dienstag setzt sich dann endgültig die Sonne durch: In ganz Österreich wird es sonnig und heiß - mit Temperaturen bis zu 32 Grad.