21. April 2022 | 08:01 Uhr

saharastaub.jpg

Wetterphänomen

Jetzt kommt der "Sahara-Blutregen"

In Teilen Österreichs kommt es am Freitag zu einem besonderen Wetterphänomen. 

Heute sollte man besser nicht das Auto waschen. In Teilen Österreichs gibt es nämlich wieder Saharastaub, der am Freitag mit dem Regen zum Boden fällt. Unter diesem „Blutregen“ versteht man ein seltenes Wetterphänomen. Durch eine kräftige Windströmung werden feine Partikel aus Nordafrika bis zu uns geweht.

Diese Partikel fallen zusammen mit dem Regen herab. Dabei färbt der Staub den Regen leicht bräunlich, weswegen er auch „Blutregen“ genannt wird. Der Regen ist natürlich aber völlig harmlos.

Die Prognose im Detail

Der Donnerstag bringt im Tagesverlauf allmählichen Luftdruckabfall. Insgesamt ist es vielfach noch sonnig, ein paar Wolkenfelder zeigen sich zeitweise überall. Im Südwesten sind mit nachmittäglicher Quellbewölkung auch ein paar Schauer zu erwarten. Der Wind weht mäßig aus Ost bis Süd. Frühtemperaturen minus 3 bis plus 5 Grad, Tageshöchsttemperaturen 13 bis 21 Grad.

Ein Tief über Oberitalien wird am Freitag in weiten Teilen Österreichs wetterwirksam. Allein im Westen zeigt sich am Vormittag noch die Sonne, ehe auch hier am Nachmittag kurze Regenschauer niedergehen. Östlich des Tiroler Unterlandes bleibt es ganztägig trüb, am Vormittag setzen hier überall Regen und Regenschauer ein, die im Süden und Südosten auch ergiebiger ausfallen können. Vor allem nördlich des Alpenhauptkammes bläst teils kräftiger, zumindest lebhafter Ostwind. Frühtemperaturen 2 bis 8 Grad, Tageshöchsttemperaturen 12 bis 18 Grad.

Bei wechselnder, regional auch stärkerer Bewölkung zeigt sich am Samstag zumindest zeitweise die Sonne. Speziell im Bergland gesellen sich auch ein paar Regenschauer dazu. Im Westen wird es an der Alpennordseite föhnig. In Föhnstrichen und im Alpenvorland weht mäßiger, teils lebhafter Wind aus Ost bis Süd, sonst ist der Wind schwach bis mäßig. Frühtemperaturen 3 bis 10 Grad, Tageshöchsttemperaturen je nach Wolken, Sonnenschein und Föhn 14 bis 22 Grad.