05. Mai 2020 | 13:27 Uhr

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Windhose in Aspern

"Mini-Tornado" in Wien gesichtet

Am Montag sorgte ein Wetter-Spektakel in Wien für Aufsehen.

Wien. Am Montag wurde im 22. Wiener Gemeindebezirk ein, zumindest für Wien nicht alltägliches, Wetter-Spektakel auf Video festgehalten. Auf Facebook sorgte der Videoclip für Aufsehen: Zu sehen ist, wie der "Mini-Tornado" über ein paar unbebaute Felder zieht. Ersten Informationen zufolge dürfte niemand durch die Windhose verletzt worden sein.

Unter einer Windhose versteht man eine "Trombe", also eine besondere, engere Form eines Wirbelsturms. Die Luft rotiert hierbei sehr schnell eine vertikale Achse. Der Ursprung dieses Wetter-Phänomens lässt sich auf eine starke lokale Erhitzung zurückzuführen, wenn sich Konvektionsblasen vom Boden lösen und in Rotation geraten. Je nach Untergrund können hierbei Staub, Sand oder Wasser aufgewirbelt werden. Die bei uns vorkommenden "Tromben" sind eher von geringem Ausmaß – auch ausgewachsene Tornados zählen zur Familie der "Tromben".

Hier das Video: