28. August 2022 | 10:35 Uhr

Kopie von Regenguss Wien © oe24

Wassermassen

Mega-Regenguss sorgt für Flut auf Wiens Straßen

Am Sonntagvormittag gingen über Wien gewaltige Wassermassen nieder. Nach dem Wolkenbruch hatten einige Autofahrer mit Aquaplaning zu kämpfen.

Der Regenguss dauerte nur wenige Minuten, war aber umso heftiger. Literweise prasselte es am Sonntag gegen 10.30 Uhr auf Wien nieder – so viel, dass die Wassermassen nicht rasch genug abfließen konnten.

Regenguss Wien © oe24

Regenguss Wien © oe24

Regenguss Wien © oe24

Bei der Secession am Karlsplatz waren die Straßen teils so überflutet, dass ein Überqueren für Fußgänger ohne Gummistiefel praktisch unmöglich war, ohne sich nasse Füße zu holen.

Regenguss Wien © oe24

Regenguss Wien © oe24

Etwa 20 Zentimeter hoch stand das Wasser. Für Autofahrer bestand Aquaplaning-Gefahr, der Durchzugsverkehr ließ das Wasser teils meterhoch durch die Gegend spritzen.