04. August 2015 | 07:10 Uhr

mars-mission.jpg © APA

Tirol

"Mars- Mission" am Gletscher

Am Kaunertaler Gletscher üben All-Forscher eine Mars-Expedition.

In 45 Kilogramm schweren Raumanzügen haben die „Austronauten“ am Montag ihre allerersten Schritte gemacht. Doch: Ihre Mission findet nicht am Mars, sondern am Kaunertaler Gletscher statt.

Simulation
14 Tage liegt der Rote Planet nämlich dort, zumindest für die Forscher des Österreichischen Weltraum Forums (ÖWF). Die „Mission Control“ sitzt in Innsbruck, vor Ort führen die acht Forscher Experimente durch – zur Vorbereitung echter Mars-Missionen. So wird der Crew mittels 3-D-Brillen eine Mars-Landschaft samt eigener Station auf 3.000 Metern Höhe vorgegaukelt.

Roboter werden erstmals im Freien getestet, genauso wie der Raumanzug. Ein Missionsziel ist die Untersuchung eines Blockgletschers, solche gibt es auch auf dem Mars.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen