19. November 2015 | 11:28 Uhr

eislauf67.jpg © TZ ÖSTERREICH (Archiv)

(Noch) zu warm

Linz: Eislauf-Saison startet später

Linz AG setzt Hoffnungen in den Temperatursturz und will mit 28.11. öffnen.

Die Linz AG verschiebt wegen des milden Spätherbstes die Inbetriebnahme eines Teils ihrer Eislaufanlagen um eine Woche auf 28. November.

Durch die hohen Temperaturen, die Sonneneinstrahlung und den starken Wind sei in der Erlebnisoase Schörgenhub und in der Saunaoase Ebelsberg derzeit technisch kein Eisaufbau möglich, hieß es in einer Aussendung am Freitag.

Die Linz AG setzt ihre Hoffnungen nun in den für das Wochenende prognostizierten Temperatursturz. Da ein ordnungsgemäßer Eisaufbau üblicherweise sechs Tage in Anspruch nimmt, wurde der Saisonstart in den beiden Anlagen auf Samstag nächster Woche verschoben. Im Parkbad sind die Kunsteisanlagen hingegen bereits in Betrieb und stehen sowohl zum Schlittschuhlaufen und Eishockey-Spielen als auch zum Eisstockschießen zur Verfügung.
 

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen