25. Oktober 2019 | 22:23 Uhr

Herbst © iStockphoto

Ab ins Freie!

Letztes Sommer-Wochenende mit 25 Grad

Pünktlich zum Ende der Sommerzeit schickt der Winter seine ersten klammen Vorboten.

Wien. Einmal noch Zeit im Freien verbringen, ohne sich vorher mit Jacke, Schal und Handschuhen wappnen zu müssen. Dieses Wochenende ist definitiv das letzte für lange Zeit mit Temperaturen von 20 Grad und mehr.

Sonne. Im ganzen Land scheint heute und morgen von Ost bis West den ganzen Tag die Sonne. Die Höchstwerte steigen auf 25 Grad.

Westen am wärmsten. Der Wärme-Hotspot ist dabei eindeutig der Westen. Etwas verhaltener ist’s im Süden und im Osten. Aber auch hier übersteigen die Werte locker die 20-Grad-Marke. In der Früh ist allerdings mit Nebelfeldern zu rechnen.

Wanderwetter. Beste Voraussetzungen bieten sich an diesem Wochenende auch für geplante Bergwanderungen. Noch in 2.000 Metern Höhe ist es mit 12 Grad angenehm temperiert.

Alles hat ein Ende und der Altweibersommer eben auch. Am Montag, pünktlich zur Winterzeit, zeigt sich der Herbst von einer garstigeren Seite. Eine einsetzende Kaltfront drückt die Temperaturen je nach Region um bis zu 10 Grad. Dazu gesellt sich weit verbreitet Regen. Nur im Süden dürfte es trocken bleiben.

Schnee. Im weiteren Verlauf der Woche geht es mit den Temperaturen weiter den Bach hinunter. Ab Mittwoch ist sogar in vielen Regionen mit Morgenfrost zu rechnen. Die Schneefallgrenze sinkt auf 900 Meter herab– der Winter ist spätestens dann definitiv nicht mehr zu leugnen.