07. Jänner 2015 | 11:23 Uhr

lawine2.jpg © mediabox.at/Schwarzl

Teils erheblich

Lawinengefahr in Niederösterreich

Vorsicht in den Alpen: Nur vorübergehend wird leichte Entspannung erwartet.

In Niederösterreich herrschte am Mittwoch in den Ybbstaler Alpen, im Rax-Schneeberggebiet sowie in den Türnitzer Alpen erhebliche Lawinengefahr. In den übrigen Regionen - Gutensteiner Alpen und Semmering-Wechselgebiet - wurde die Gefahr als mäßig beurteilt. Die Situation soll sich laut Lawinenwarndienst nur am Donnerstag leicht entspannen. Ab Freitag werde die Schneebrettgefahr wieder ansteigen.

Gefahrenstellen seien vor allem mächtige Triebschneeansammlungen in Rinnen und Mulden, betonte der Lawinenwarndienst. Schneebretter könnten bereits durch geringe Zusatzbelastung eines einzelnen Alpinisten ausgelöst werden.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen