05. Dezember 2020 | 21:58 Uhr

schnee © TZÖ

Evakuierung von 90 Personen

Lawinenabgang in Osttirol führte zu beschädigten Häusern

Evakuierung von 90 Personen in Prägraten im Gange.

Anhaltend starke Schneefälle haben am frühen Samstagabend in Prägraten am Großvenediger in Osttirol zu einem Lawinenabgang geführt. Dabei wurden laut Polizei vier Häuser sowie ein Fahrzeug beschädigt. Personen wurden ersten Informationen zufolge nicht verletzt. Zuvor hatte die Gemeindeeinsatzleitung Prägraten am Nachmittag insgesamt 29 Personen aufgefordert, ihre Wohnhäuser zu verlassen und ihren Aufenthalt vom westlichen in den östlichen Ortsteil von Bobojach zu verlegen.
 
Die Evakuierung von rund 90 weiteren Personen in den Ortsteilen Bichl, Wallhorn und nördlich des Dorfzentrums sei derzeit im Gange, hieß es. Die Feuerwehr Prägraten, die Bergrettung, Gemeindearbeiter und die Alpinpolizei Lienz standen im Einsatz.
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen