27. April 2020 | 21:55 Uhr

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Trockenes Wetter vorbei

Kommt jetzt eine Woche Regen?

Für Landwirte und Corona-Besorgte gut, ist das Gemüt über die Prognosen weniger erfreut.

Wien. Das stabil schöne und viel zu trockene Wetter, das der Natur nachhaltig zu schaffen macht, geht zu Ende. Laut den amtlichen Wetterfröschen von der Hohen Warte (ZAMG) wird es ab heute nass – und das, obwohl es an den meisten Tagen 20 Grad und mehr hat. Was für die Land- und die Forstwirtschaft höchst positiv ist, mag die Lockdown-geplagten Daheimbleiber, die jetzt endlich mehr hinaus dürften, weniger begeistern.

Bleibt zunächst der Osten und Südosten Österreichs von Regenschauern und Gewittern verschont, überquert am Mittwoch eine Regenzone, begleitet von einem kräftigen Wind das ganze Land.

Krise. Am Donnerstag schüttet es so richtig im Süden und Südwesten – in Wien und Niederösterreich gibt es dafür einen Sonnentag zum Durchatmen. Am Staatsfeiertag dagegen breiten sich die Regenwolken wieder über ganz Österreich aus – zum Glück sind die 1.-Mai-Feiern aufgrund der Corona-Krise alle online oder im Fernsehen etwa auf oe24.TV zu sehen. Auch das erste Mai-Wochenende bleibt verregnet.