05. September 2016 | 10:31 Uhr

Schlechtes Wetter

Der Wetter-Ausblick

Jo-Jo-Wetter: Sonne und Regen zum Wochen-Start

Jo-Jo-Wetter in Österreich: Nach den Unwettern am Wochenende folgt jetzt die Sonne.

Nach den heftigen Unwettern am Wochenende startet die neue Woche mit ein paar Regenschauern, stellenweise können sie auch gewittrig sein. Später am Tag lockern die Wolken dann mit Ausnahme der Nordstaulagen auf und es scheint zeitweise die Sonne. Freuen können sich vor allem die Menschen im Süden: Hier gibt es am Nachmittag den längsten Sonnenschein und es bleibt weitgehend trocken. Der Wind bläst mäßig bis lebhaft, am Alpenhauptkamm stark aus West bis Nord. Tageshöchsttemperaturen klettern auf 15 bis 23 Grad.

Der Dienstag beginnt dann oft mit starker Bewölkung, in den Nordstaulagen vor allem in Salzburg, Ober- und Niederösterreich sowie in der Obersteiermark regnet es kräftig und teils anhaltend, sonst regnet es nur regional noch zeitweise, vor allem am Nachmittag lockern die Wolken dann gebietsweise etwas auf. Der Wind weht mäßig bis lebhaft aus Nordwest bis Nord. Frühtemperaturen 10 bis 16 Grad, Tageshöchsttemperaturen meist 14 bis 20 Grad.

Mittwoch wieder sonniger

Zunächst gibt es im Bergland an der Alpennordseite ein paar Restwolken sowie ein paar Nebelfelder inneralpin und im Alpenvorland. Tagsüber scheint aber dann verbreitet die Sonne. Etwas mehr Quellwolken entstehen später aber noch über den Bergen sowie im Süden und Südosten. Schöne Aussichten: Mit Regenschauern ist am Mittwoch kaum noch zu rechnen. Der Wind dreht mehr und mehr auf Ost bis Südost und frischt mäßig, stellenweise auch lebhaft auf. Frühtemperaturen 7 bis 15 Grad, Tageshöchsttemperaturen 24 bis 30 Grad, am wärmsten ist es im äußersten Osten.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen