12. Jänner 2017 | 09:31 Uhr

schnee94.jpg © TZ ÖSTERREICH (Archiv)

Tief Dieter

Jetzt kommt die nächste Schneewalze

Schneewalze bringt ab Freitag einen halben Meter Neuschnee

Die extreme Kälte ist vorbei. Mit einer Warmfront kommt Bewegung ins Wettergeschehen.

Neuschnee
Mit einer nachfolgenden Kaltfront von Tief "Egon" sinken die Temperaturen ab Freitag verbreitet wieder unter den Gefrierpunkt, und von Vorarlberg bis Niederösterreich fällt wieder Schnee. In Summe kommen bis Sonntag zwischen 20 und 50 Zentimeter Neuschnee dazu - etwas mehr sogar am Arlberg (bis zu 80 Zentimeter) und in den Salzburger Tauern (bis zu 60 Zentimeter).

Die Prognose im Detail:

Freitag
Im Bergland und auch südlich des Alpenhauptkammes ist der Himmel wolkenverhangen und dort schneit es immer wieder bei einer Schneefallgrenze zwischen tiefen Lagen und 600 Meter Seehöhe. Weiter im Norden wechseln hingegen kurze sonnige Phasen mit ein paar dichteren Wolken. Während es im Alpenvorland zeitweise schneit, bleibt es in den Landesteilen nördlich der Donau weitgehend trocken. Der Wind weht schwach bis mäßig, im Osten und auf den Bergen teils lebhaft aus West. Frühtemperaturen minus 7 bis plus 2 Grad. Tageshöchsttemperaturen minus 1 bis plus 5 Grad.

Neuschnee-Prognose für Freitag:
freitag1.jpg
Mit einem Klick auf die Grafik gelangen Sie zur interaktiven Version der Karte.

Samstag
Das Wolkenband einer Kaltfront liegt am Samstag über und nördlich des Alpenhauptkammes. Damit dominieren von Vorarlberg über Salzburg bis ins östliche Flachland oft dichte Wolken und es schneit zumindest örtlich. Der meiste Schnee fällt jedoch in den Staulagen alpennordseitig. Im Osten lässt hingegen nachmittags der Schneefall nach und mitunter zeigt sich noch die Sonne. Wetterbegünstigt sind die Landesteile im Süden und Südosten. Hier scheint neben nur einigen dichteren Wolken häufig die Sonne. Der Wind weht im Süden schwach, sonst mäßig bis lebhaft aus westlichen Richtungen. In der Früh zeigt das Thermometer minus 10 bis plus 1 Grad. Die Tageshöchsttemperaturen sind mit minus 3 bis plus 5 Grad erreicht.

Neuschnee-Prognose für Samstag:
samstag2.jpg
Mit einem Klick auf die Grafik gelangen Sie zur interaktiven Version der Karte.

Sonntag
Von Vorarlberg bis Salzburg sowie in Osttirol und Oberkärnten muss sich die Sonne den Himmel oft mit dichten Wolken teilen. Örtlich schneit es, vor allem in Vorarlberg und Tirol. Weiter im Osten präsentiert sich das Wetter hingegen meist sonnig und trocken. Nur vereinzelt zieren ein paar dichtere Wolken den Himmel. Der Wind kommt aus West bis Nordwest und weht schwach bis mäßig. Von minus 12 bis minus 1 Grad in der Früh steigen die Temperaturen bis zum frühen Nachmittag auf minus 5 bis plus 3 Grad.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen