15. Juli 2020 | 13:52 Uhr

Gewitter Unwetter Blitz © Symbolbild / Getty Images

Wetter-Prognose

Höchste Warnstufe: Hier drohen heute schwere Unwetter

Laut Prognosen der Zentralanstalt für Meteorologie (ZAMG) kündigen sich für weite Teile des Landes heftige Unwetter an.

Österreichweit. Es wird wohl nichts mit der Sommer-Hitze: die Zentralanstalt für Meteorologie (ZAMG) warnt vor schweren Gewittern in Kärnten, der Steiermark, Oberösterreich und im Osten Niederösterreichs. Auch in Tirol und in Salzburg ist mit Unwettern zu rechnen.

zamg.jpg © Screenshot (ZAMG)

zamg2.jpg © Screenshot (ZAMG)

 

Die Unwetter Prognose im Detail

Mittwoch: Schon früh ziehen von Westen her ein paar dichte Wolkenfelder durch, insgesamt überwiegt in vielen Regionen aber noch der freundliche Wettercharakter, besonders in der Osthälfte. Im Westen und im Bergland wird die Bewölkung hingegen rasch dichter und Regenschauer werden immer häufiger, lokal sind auch Gewitter möglich. Ab dem späten Nachmittag und am Abend steigt dann auch vom Inn- bis zum Waldviertel die Schauer- und Gewitterneigung. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Südost bis West. Tageshöchsttemperaturen von West nach Ost 21 bis 28 Grad.

Donnerstag: Eine Störungszone liegt über dem Land und damit überwiegen meist die Wolken und dazu regnet es auch zeitweise, am meisten in den Nordstaulagen. Sonnige Auflockerungen zwischendurch sind selten und meist von kurzer Dauer. Der Wind weht schwach bis mäßig aus West bis Nord. Frühtemperaturen 11 bis 18 Grad, Tageshöchsttemperaturen 17 bis 24 Grad.

Freitag: Ein Tiefdruckwirbel in hohen Luftschichten mit Kern über Tschechien bzw. der Slowakei bleibt wetterbestimmend. Damit geht es nördlich des Alpenhauptkamms sowie im Nordosten sehr unbeständig durch den Tag. Neben teils dichten Wolken gibt es immer wieder auch Regenschauer und sonnige Phasen nur zwischendurch. In den südlichen Landesteilen gibt es deutlich mehr Sonnenschein, am Nachmittag bilden sich am ehesten nur über dem Bergland lokale Regenschauer. Der Wind weht mäßig bis lebhaft aus West bis Nord. Frühtemperaturen 10 bis 16 Grad, Tageshöchsttemperaturen kaum über 17 bis 23 Grad.
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen