28. April 2022 | 06:58 Uhr

Eis essen Sommer © Symbolbild / Getty Images / Westend61

Überwiegend sonniges Wetter

Hoch "Tim" lässt Thermometer auf 25 Grad steigen

Österreichweit stellen sich ruhige Wetterverhältnisse ein und die Temperaturen klettern am Freitag sogar auf bis zu 25 Grad.

Hoch "Tim" bestimmt heute und morgen das Wettergeschehen in Mitteleuropa. Österreichweit stellen sich damit ruhige Wetterverhältnisse ein und die Temperaturen klettern am Freitag sogar auf bis zu 25 Grad.

Hoher Luftdruck bringt am Donnerstag überwiegend sonniges Wetter, vor allem im Westen und Süden des Landes ist es bei viel Sonnenschein wolkenarm. Mehr Bewölkung kann sich vorübergehend in der Osthälfte bilden, hier breiten sich vorübergehend einige Quellwolken aus. Für ein paar Regentropfen reicht es aber höchstens im Berg- und Alpenvorland. Der Wind weht in der Ostregion mäßig bis lebhaft aus nördlicher Richtung. Frühtemperaturen 1 bis 8 Grad, Tageshöchsttemperaturen 13 bis 23 Grad. Am wärmsten ist es im Westen. 

Freitag: Der schwache Hochdruckeinfluss sorgt weiterhin für überwiegend sonnige Verhältnisse. In der Ostregion breiten sich ab Mittag wieder einige Quellwolken aus, diese bleiben allesamt aber harmlos. Nur wenig Bewölkung gibt es im Westen und Süden. Der Wind weht auch am Alpenostrand und im östlichen Flachland schwächer als zuletzt. Frühtemperaturen 0 bis 8 Grad, Tageshöchsttemperaturen 15 bis 25 Grad, mit den höchsten Temperaturen in Vorarlberg und in Tirol.

Samstag: Regen breitet sich aus

Meist beginnt der Samstag noch sehr sonnig. Nur im Westen ziehen schon Wolken auf. Dazu breitet sich im Tagesverlauf Regen aus. Im Osten und Süden bleibt es hingegen trocken und auch der Sonnenschein überwiegt, allerdings zeigen sich auch hier im Tagesverlauf ein paar Wolken. Der Wind weht nur schwach, teils mäßig aus überwiegend östlichen Richtungen. Frühtemperaturen 2 bis 8 Grad, Tageshöchsttemperaturen 15 bis 22 Grad.