11. Juli 2023 | 23:39 Uhr

Gänsehäufel © APA/GEORG HOCHMUTH

Für sozial Schwache

Hitze: Wiener Grüne wollen Gratis-Bädereintritt

Die Wiener Grünen wollen die Folgen der Hitze für sozial Schwache lindern.

Wien. Die Wiener Grünen haben Maßnahmen gegen die Auswirkungen der Hitzewelle in der Stadt gefordert.

Nötig sind nach Ansicht der Ökopartei nun etwa Maßnahmen für sozialökonomisch benachteiligte Menschen, die nicht über Klimaanlagen oder Terrassen verfügen. Urgiert wird ein freier Eintritt in Bäder und die Möglichkeit, an heißen Tagen die Öffis gratis benutzen zu können. Auch eine bessere Beschattung von Haltestellen oder Bäderkassen wird gefordert. Notschlafstellen im Sommer werden ebenfalls als sinnvoll erachtet.

Kühle Räume im Rathaus oder Bezirksämtern sollten geöffnet werden. Auch die kostenlose Befüllung von Wasserflaschen in Geschäften sei sinnvoll.