16. Juni 2021 | 16:10 Uhr

APATHEMENBIULD-WETTER--HITZ.jpg © APA/ROLAND SCHLAGER

Westen des Landes lag vorne

Hitze-Hotspots: Das waren die heißesten Orte Österreichs

Die 30-Grad-Marke wurde geknackt.

Die erste Hitzewelle des Jahres hat am Mittwoch voll eingesetzt. Am Nachmittag stiegen die Temperaturen über die 30 Grad-Marke. Die Hitze-Hotspots des Landes lagen dabei im Westen: In Innsbruck wurden 32,7 Grad gemessen, in Bludenz 31,5 und in Imst 31,4 (Stand 18.00 Uhr). Auch am Abend blieb es sonnig.

  • Innsbruck/Univ. 32,7 °C
  • Innsbruck 31,6 °C
  • Bludenz 31,5 °C
  • Imst 31,4 °C
  • Wien - Innere Stadt 31,2 °C
  • Landeck 31,2 °C
  • Salzburg-Freisaal 31,2 °C
  • Schärding 31,1 °C
  • St. Johann im Pongau 31,1 °C 

So wird das Wetter in der Nacht

Heute Nacht: Restliche Haufenwolken lösen sich am Abend auf, die kommende Nacht verläuft weitgehend wolkenlos. In Tallagen bildet sich vereinzelt flacher Bodennebel. Es bleibt windschwach, Tiefsttemperaturen 19 bis 11 Grad.  

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen