22. Juni 2023 | 13:15 Uhr

Unbenannt-1.jpg © ÖHV

Warnung vor riesigen Geschossen

Heute Nacht kommen Hagel, Gewitter und Starkregen

Ab heute Nachmittag ist die Gefahr für kräftige Gewitter in einigen Teilen des Landes erhöht. 

Am Nachmittag entstehen vermehrt Quellwolken und vor allem östlich von Salzburg ist erneut mit Gewittern zu rechnen, welche auch kräftig ausfallen können. Der Wind weht tagsüber schwach bis mäßig aus Ost bis Süd, nur in Gewitternähe können auch Sturmböen dabei sein. Es bleibt sehr schwül mit Tageshöchsttemperaturen von 29 bis 36 Grad. 

Hier droht heute Hühnereier-Hagel

Das Unwetter-Risiko entsteht heute beginnend von Schladming über Liezen bis ins Mariazellerland deutlich an – neben Starkregen und Sturmböen ist lokal mit hühnereigroßen Hagel von über 5 cm zu rechnen. Die Gewitter werden Richtung Osten bzw. Nordosten weiterziehen, wie "Skywarn Austria" via Facebook berichtet.  

vor allem in einem Gebiet beginnend von Schladming über Liezen bis ins Mariazellerland (rotes Warngebiet, LVL 3/4) deutlich an. Da diesen Gewittern ausreichend Energie zur Verfügung steht, ist neben Starkregen und Sturmböen lokal mit Hagel über 5 cm zu rechnen. Die Gewitter werden Richtung Osten bzw. Nordosten weiterziehen. 

Am späten Abend bzw. in der Nacht (ca. 19.00-5.00 Uhr) wird dann mit Gewittern im Westen gerechnet.

Hier herrscht heute Gewitter-Warnung

Im Vorfeld einer Kaltfront bilden sich ab dem späteren Nachmittag Gewitter, die sich während der Nacht weiter nach Osten verlagern. Diese bringen gebietsweise Starkregen sowie starke bis stürmische Böen und lokal auch Hagel, berichtet der Wetterdienst GeoSphere Austria.

hagel.PNG © GeoSphere Austria Die gelbe Gewitter-Warnung ist vorerst von 16:00 bis Freitag 6 Uhr in der Früh gültig. 

Mögliche Auswirkungen

  • Kleine Muren, lokal überflutete Straßen
  • Punktuell kann es zu Überschwemmungen kommen, Keller können überflutet werden.
  • Blitzschlag kann zu Stromausfällen führen und Gebäude oder Bäume in Brand stecken.
  • Aufgrund von Sturmböen können Gegenstände herumgewirbelt werden, Äste abbrechen und vereinzelt auch Bäume umfallen.

Die Prognose für heute Nacht

Heute Nacht: Eine von Westen Österreich überquerende Kaltfront ermöglicht vor allem über dem Alpenhauptkamm und nördlich davon die Bildung von Gewittern oder sogar Unwettern. Mit der Front dreht der Wind auf West und lebt dabei kräftig auf, vor der Winddrehung bleibt es eher schwach windig. Den äußersten Osten des Landes erreicht die Kaltfront erst in der zweiten Nachthälfte. Tiefsttemperaturen 15 bis 25 Grad.