19. Mai 2024 | 12:19 Uhr

Bub-von-Blitz-getötet.jpg © Getty

Wetter-Warnung

Hier drohen heute noch heftige Gewitter

Neue Gewitter im Anmarsch: Wo es am Pfingstsonntag krachen kann.

Nach einem durchwegs sonnigen Vormittag bilden sich ab der Mittagszeit vermehrt Quellwolken und ausgehend vom Bergland wachsen diese zu lokalen Regenschauern und Gewittern an. Der Wind weht abseits davon nur meist nur schwach und kommt an der Alpennordseite aus überwiegend westlicher Richtung, ehe er am Nachmittag auf Ost bis Süd dreht. Tageshöchsttemperaturen um 18 bis 25 Grad.

Die Prognose im Detail

  • Wien: Nach einem überwiegend sonnigen Vormittag entstehen ab der Mittagszeit einige Quellwolken. Zudem ziehen auch ein paar höhere Wolkenfelder über die Stadt, insgesamt bleibt es jedoch weitgehend niederschlagsfrei. Der Wind weht meist schwach aus West bis Nordwest und dreht gegen Abend auf südöstliche Richtungen. Tageshöchsttemperaturen um 23 Grad.

 

  • Niederösterreich: Während der Vormittag in den südlichen Landesteilen noch überwiegend sonnig verläuft, zeigen sich im Wald- und Weinviertel auch ein paar Wolken. Ab der Mittagszeit entstehen dann ausgehend vom Berg- und Hügelland einige Quellwolken, welche sich in weitere Folge zu teils gewittrigen Regenschauern weiterentwickeln. Der Wind weht meist schwach zunächst aus West bis Nordwest, am Nachmittag aus Ost bis Süd. Nachmittagstemperaturen zwischen 19 und 24 Grad.

 

  • Burgenland: Die erste Tageshälfte verläuft meist sonnig und trocken. Ab der Mittagszeit entstehen dann vor allem in der Landesmitte einige Quellwolken, welche sich im weiteren Verlauf auch zu Regenschauern oder Gewittern weiterentwickeln können. Im Nordburgenland ziehen dann auch immer wieder hochliegende Wolkenfelder durch. Der Wind weht schwach aus zumeist südöstlicher Richtung, nur am Vormittag kommt er im Nordburgenland aus Nordwesten. Temperaturen am Nachmittag 21 bis 25 Grad.

 

  • Steiermark: Heute scheint für einige Stunden die Sonne und bis zum Nachmittag wird es mit 22 bis 26 Grad sommerlich warm. Am Nachmittag entstehen Quellwolken, in der Obersteiermark und im Randgebirge können ein paar Regenschauer oder Gewitter durchziehen. Trocken und sonnig bleibt es im Südosten. Hier ist es auch am wärmsten. Dazu weht mäßiger Südwest- bis Südostwind.

 

  • Kärnten: Heute scheint am Vormittag bei wolkenlosen Verhältnissen herrlich die Sonne. Am Nachmittag bilden sich Quellwolken, in Oberkärnten können später einzelne Regenschauer oder Gewitter entstehen. In Unterkärnten bleibt es abseits der Berge sonnig. Der Wind weht schwach. Von West nach Ost steigt die Temperatur auf Maxima zwischen 23 und 26 Grad.

 

  • Oberösterreich: Restwolken über den nördlichen Landesteilen lösen sich bald auf, dann scheint bis über die Mittagsstunden im ganzen Land meist die Sonne. Am Nachmittag bilden sich vor allem über den Bergen Quellwolken, aus denen sich vor allem im südlichen Bergland ein paar Regenschauer und Gewittergüsse entladen. Die Temperatur erreicht am Nachmittag 19 bis 24 Grad Celsius.

 

  • Salzburg: Restwolken lösen sich bald auf, dann scheint bis in die Mittagsstunden meist die Sonne. Am Nachmittag bilden sich Quellwolken, aus denen sich in vielen Landesteilen ein paar Regenschauer und Gewittergüsse bis in die Nacht hinein entladen. Die geringste Neigung zu Regenschauern und Gewittern gibt es im nördlichen Flachgau. Die Temperatur erreicht am Nachmittag 19 bis 24 Grad Celsius.

 

  • Tirol: Der Pfingstsonntag gestaltet sich über weite Strecken freundlich, aber nicht ganz beständig. Vormittags wechselt sich häufiger Sonnenschein mit durchziehenden Wolkenfeldern ab, dazu entwickeln sich Quellungen an den Bergen. Am Nachmittag nimmt die Neigung zu kurzen gewittrigen Regenschauer zu. Gebietsweise bleibt es auch bis zum Abend trocken. Höchstwerte: 18 bis 23 Grad.

 

Vorarlberg: Oft freundlich verläuft der Pfingstsonntag mit häufigem Sonnenschein und durchziehenden Wolkenfeldern. Im Bergland entwickeln sich zudem Quellwolken und am Nachmittag nimmt die Neigung zu einzelnen gewittrigen Regenschauer hier zu, abseits davon bleibt es recht sonnig. Tiefstwerte: 6 bis 10 Grad, Höchstwerte: 17 bis 22 Grad.