05. Mai 2023 | 06:46 Uhr

Blitz schlägt in einem Wald ein © Getty

Wo es krachen kann

Heute 25 Grad - doch dann kommen heftige Gewitter

Wetter-Warnung für Teile Österreichs: Hier kann es heute krachen.

In vielen Landesteilen ist es überwiegend sonnig bei nur hohen Wolken oder lockerer Quellbewölkung tagsüber. Von Westen her wird die Luftschichtung aber labiler und es bilden sich vermehrt stärkere Haufenwolken. Von Vorarlberg bis ins westliche Oberösterreich und Oberkärnten steigt ab dem späteren Nachmittag das Potential für Regenschauer und eingelagerte Gewitter. Weiter im Osten und Südosten bleibt es hingegen über weite Strecken bis zum Abend recht sonnig. Der Wind weht fernab von Gewittern oft nur schwach aus unterschiedlichen Richtungen. Frühtemperaturen 1 bis 10, Tageshöchsttemperaturen 18 bis 25 Grad.

Die Prognose im Detail

  • Wien: Das Wetter zeigt sich weiterhin von seiner sonnigen Seite, tagsüber machen sich ein paar harmlose Wolken in hohen Schichten sowie lockere Haufenwolken bemerkbar. Allmählich kommt leichter Ost- bis Südostwind auf. Frühtemperaturen rund 6 Grad, Tageshöchsttemperaturen um 21 Grad.

 

  • Niederösterreich: Der Tag verläuft generell recht sonnig, auch wenn sich ein paar hohe Wolken sowie über dem Berg- und Hügelland am Nachmittag vermehrt Quellwolken zeigen. Die Schauerneigung bleibt vorerst überall gering, erst ab dem späteren Abend könnten im Waldviertel die ersten Schauer- oder Gewitterwolken aufziehen. Der Wind weht meist nur schwach, am ehesten aus Ost bis Südost. Frühtemperaturen 1 bis 7 Grad, Tageshöchsttemperaturen 18 bis 22 Grad.

 

  • Burgenland: Ein weiterer insgesamt recht sonniger Tag kündigt sich an, abschnittsweise zeigen sich aber auch ein paar hohe Wolken oder harmlose Quellwolken. Leichter Wind, hauptsächlich aus südöstlicher Richtung, kommt auf. Frühtemperaturen 4 bis 8 Grad, Tageshöchsttemperaturen 19 bis 23 Grad.

 

  • Steiermark: Am Freitag hält das sonnige und ab Mittag warme Frühlingswetter an. Am Himmel zeigen sich am Vormittag ein paar hohe Wolken, am Nachmittag bilden sich über den Bergen Quellwolken. Vereinzelte Regenschauer im Westen können frühestens am Abend möglich sein, in den meisten Gebieten bleibt es ohnehin trocken. Am Morgen ist es frisch mit 1 bis 9 Grad, bis zum Nachmittag erwarten wir 20 bis 24 Grad.

 

  • Kärnten: Am Freitag gibt es nur vereinzelt kurz etwas Frühnebel, tagsüber dominiert in Kärnten bei nur leichter Bewölkung sehr sonniges Wetter und es wird warm. Am Nachmittag und Abend können sich aber über den Bergen auch einige größere Quellwolken bemerkbar machen, meist bleibt es dabei aber trocken. Die Höchstwerte erreichen 21 bis 25 Grad.

 

  • Oberösterreich: Am Freitag scheint zunächst häufig die Sonne, begleitet meist nur von dünnen Schleierwolken. Am Nachmittag breiten sich im südlichen Bergland und im Innviertel vermehrt Quellwolken aus, zum Abend hin werden hier einzelne Regenschauer und Gewitter häufiger. Mit den Schauern kann lebhafter Westwind auffrischen. Die Frühtemperaturen liegen zwischen 2 und 7 Grad, die Höchstwerte erreichen 20 bis 23 Grad.

 

  • Salzburg: Am Freitag scheint zunächst häufig die Sonne, begleitet von dünnen Schleierwolken und ein paar Quellwolken. Am Nachmittag werden die Wolken dichter, zum Abend hin werden einzelne Regenschauer und Gewitter vor allem in den nördlichen Landesteilen häufiger. Mit den Schauern kann lebhafter Westwind auffrischen. Die Frühtemperaturen liegen zwischen 0 und 8 Grad, die Höchstwerte erreichen 20 bis 23 Grad.

 

  • Tirol: Der Vormittag verläuft in ganz Tirol sonnig. Nachmittags bilden sich vermehrt Quellwolken und schatten die Sonne zeitweise ab. Entlang der Grenze zu Bayern sind Regenschauer und einzelne Gewitter schon nachmittags möglich, gegen Abend sind sie auch überall sonst in Nordtirol zu erwarten. Gänzlich trocken bleibt es wohl in Osttirol. Es wird schwülwarm. Tiefstwerte: 4 bis 8 Grad, Höchstwerte: 18 bis 24 Grad.

 

  • Vorarlberg: Der Vormittag verläuft überwiegend sonnig, erste Quellwolken über den Bergen tauchen auf. Ab Mittag werden diese Wolken größer und dichter und drängen die Sonne in den Hintergrund, es ist schwülwarm. Nachmittags und abends bilden sich einige Regenschauer und einzelne Gewitter. Tiefstwerte: 6 bis 10 Grad, Höchstwerte: 18 bis 22 Grad.