01. August 2020 | 20:36 Uhr

Unbenannt-1.jpg © FF Dalaas

Hagel, Sturm und Starkregen

Heftige Unwetter im Westen Österreichs sorgten für Chaos

In Vorarlberg und Tirol gingen schwere Gewitter nieder. Es kam zu Überflutungen, gesperrten Straßen und reihenweise Feuerwehreinsätze.

Der Samstag endete im Westen Österreichs mit einem gewaltigen Knall. Schwere Unwetter gingen über Vorarlberg und Teile Tirols nieder. Am Abend steuerte dann auch noch ein kräftiges Gewitter mit Starkregen auf Salzburg zu. Die "Jedermann"-Premiere am Domplatz fiel daher ins Wasser. Denn obwohl rund 1.200 Gäste bereits auf ihren Plätzen saßen, musste man wegen der Wetter-Warnung ins Große Festspielhaus umsiedeln. Gegen 21.30 Uhr soll die Unwetterzelle die Festspielstadt treffen.

Moretti Peters Jedermann © Franz Neumayr

Überflutete Straßen in Vorarlberg

In Dalaas in Vorarlberg kam es im Bereich Hölltobel zu großen Vermurungen, wodurch die Gemeindestraßen in den Parzellen Mason und Röcken unpassierbar wurden. In der Folge dessen kam es auch zu einer Überflutung der L97, welche dadurch ebenfalls gesperrt werden musste. Die Aufräumungsarbeiten waren im Gange. Die Feuerwehren Dalaas und Wald am Arlberg sind mit 5 Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften im Einsatz. Auch mehrere Firmen beteiligen sich mit schwerem Gerät und LKW's an den Aufräumungsarbeiten.

 

1 Alarmierung - 6 Einsatzstellen ☔️????
aufgrund des Starkregens wurden wir zu verschiedenen Einsatzorten bei uns im Ort gerufen! Weitere Infos folgen morgen..!

Gepostet von Feuerwehr Dalaas am Samstag, 1. August 2020

 

Getroffen hat es auch Schoppernau. Die L200 wurde von überlaufenden Seitenbächen überspült und auf Höhe km 48,8 auf einer Länge von ca. 70 Metern mit Kiesmaterial verlegt. Für die Dauer der Aufräumungsarbeiten war die L200 für ca 30 Minuten gesperrt. Die FFW Schoppernau war mit 15 Einsatzkräften vor Ort, weiters der Straßenmeister und zwei Angestellte des Straßendienstes.

Als die Unwetter weiter ostwärts zogen, traf es auch das Tiroler Außerfern. Auf der Ehrwalder Straße bei Lermoos stürzten mehrere Bäume auf die Fahrbahn, sodass diese ebenfalls gesperrt werden musste.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen