23. August 2020 | 14:32 Uhr

hagel © facebook

Unwetter

Hagel verwandelt ganze Orte in Winterlandschaft

Von Samstag auf Sonntag zogen erneut heftige Unwetter durch Österreich.

Starkregen, Hagel und Gewitter: Die heftigen Unwetter sorgten in Österreich für zahlreiche Überflutungen. Die Feuerwehren in der Steiermark und in Teilen Niederösterreichs sind noch immer mit den Aufräumarbeiten beschäftigt. Keller stehen unter Wasser, umgestürzte Bäume blockieren Straßen, Häuser wurden abgedeckt.

Auch in Südtirol und in der Wachau ging heftiger Hagel nieder - Videos zeigen von Hagelkörner bedeckte Wiesen uns Straßen.

Winterlandschaft in Meran (Südtirol)

 

Hagel in Spitz (Wachau)

hagel wachau © (c) Didi Heck

hagel wachau © (c) Didi Heck

hagel wachau © (c) Didi Heck

Steiermark: Schaden in Millionenhöhe

Die gestrigen Gewitter haben auch die Landwirtschaft in der Steiermark schwer in Mitleidenschaft gezogen. Die Unwetter mit Starkregen, Sturm und Hagel entluden sich gestern am Abend (bis in die Nacht hinein) vor allem in den Bezirken Graz-Umgebung, Deutschlandsberg und Leibnitz. Auf einer Fläche von 1.500 Hektar entstand dadurch ein Schaden von rund 1,1 Millionen Euro. Betroffen sind Acker- und Obstkulturen.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen