10. August 2020 | 00:22 Uhr

Bäder Bad Wien Freibad Freibäder Sommer Hitze Gänsehäufel © TZOE/Artner

34 Grad: Viele verärgert über gesperrte Freibäder

Großer Andrang, wenig Platz: Wut über Limit für Badegäste

Lange Warteschlangen vor den Bädern. Coronabedingt ist der Einlass begrenzt.

Abkühlung im Freibad? Leider erschwert uns ­Corona sogar das. Österreichweit wird in den Pools die Gästeanzahl limitiert, in Wiener städtischen Bädern etwa auf ein Drittel des Üblichen. Das Resultat: Schon um 14.30 Uhr sperrten gestern 22 Bäder ihre Tore – die Bäderampel stand auf Rot. Darunter das Gänsehäufel, das Hietzinger Bad oder das Krapfenwaldl. Einlass gab es nur, wenn auch Leute das Bad verließen.

Wien ist dabei kein Einzelfall: In Salzburg erreichte zur selben Zeit die Hälfte der Bäder schon knapp die kritische Einlasszahl.

Bei Temperaturen von bis zu 34 Grad stehen nicht wenige in den Schlangen vor den Kassen und regen sich auf. Tenor: Ansteckungen im Freien seien doch kaum möglich.

Gänsehäufel Wien Freibad © TZOE/Moni Fellner Schlange im Wiener Gänsehäufel

Gefahr: "Menschen liegen wie Sardinen geschlichtet"

ÖSTER­REICH fragte den Präsidenten der Ärztekammer, Thomas Szekeres: „Wenn Leute wie Sardinen geschlichtet in den Bädern liegen, ist das nicht gut. Wichtig ist immer noch – auch im Freien – ein Abstand von mindestens einem Meter.“

Es gibt überall wunderschöne, nicht überfüllte Badeplätze.

Hier eine Liste der Geheim-Tipps in allen Bundesländern

Wien

  • Freie Bademöglichkeiten an der Alten Donau (zwischen U2- & U1-Stationen).
  • Neuwaldegger Bad (Promenadegasse 58, 1170 Wien). Tageskarte: 17 €, Kinder 7 €.

Niederösterreich

  • Luberegg, Ortsteil von Emmersdorf mit Natursandstrand (bei Melk).
  • Drei Naturbadeseen in Traismauer mit insgesamt 700 m² Wasser.

Kärnten

  • Rauschelesee im Keutschacher Seental. Ruhe, wenig Touristen.
  • Maltschacher See: nur 6,5 Meter tief, einer der wärmsten im Land.

Steiermark

  • Hirzmann-Stausee: kein Eintritt, herrlicher Wanderweg, offener Steg.
  • Ödensee, umgeben von dichtem Wald, herrlich kühl in diesen Tagen.

Oberösterreich

  • Rodlwaldbad in Gramastetten. Tipp: Sonnenbad auf den Steinen im Fluss.
  • Freibad Winkl in Obertraun. Eigener Hunde- und FKK-Bereich.

Salzburg

  • Naturbadestrand Hof
  • Fuschlsee: langer Steg für perfekte Entspannung.
  • Lochen am Mattsee – hier ist man am beliebten See noch ungestört.

Burgenland

  • Natur-Badeparadies-Burg: Ruhe für die Eltern, Aktivitäten für die Kinder.
  • Badeteich St. Margarethen: klein, aber sehr idyllisch, abseits des Trubels.

Tirol

  • Heiterwanger See: Wasser hat nur 16 Grad, dafür gibt es schönste Aussicht.
  • Lauchsee: Hier gibt es 25 Grad, Moorwasser mit heilender Wirkung.

Vorarlberg

  • Seewaldsee im Biosphärenpark im Großen Walsertal. Grünes Wasser.
  • Alter Rhein in Lustenau – Flussufer wurde als Park gestaltet.
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen