09. Dezember 2015 | 09:44 Uhr

schnee62.jpg © TZ ÖSTERREICH (Archiv)

Kein Winter in Sicht

Gibt es heuer Grüne Weihnachten?

Der Wintereinbruch lässt auch diese Woche auf sich warten.

Obwohl bereits Mitte Dezember ist in Österreich trotzdem kein Winter in Sicht. Unter Tags klettern die Temperaturen wieder deutlich über die Null-Grad-Grenze, mitunter sogar auf über zehn Grad, prognostizierten die Experten der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) auf der Wiener Hohen Warte.

Schnee auf den Bergen
Lediglich in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag kann es im Westen Österreichs in höheren Lagen zu leichten Schneefällen kommen. Von Westen her breiten sich dichte Wolken und Regen bis zum Abend bis ins östlichen Flachland aus. Die Schneefallgrenze sinkt bis zum Abend etwa auf 1200 bis 700m Seehöhe. Weitgehend trocken bleibt es im Süden, hier lösen nur einige dichte Wolkenfelder das teils sonnige, teils nebelig trübe Wetter ab.

Am Donnerstag kann es anfangs ein paar Restwolken im Südosten geben. Ganztägig trüb ist es vor allem wieder am Bodensee und in den Becken im Süden. Überall sonst lösen sich die Nebel- und Hochnebelfelder meist bis Mittag auf, dann überwiegt der Sonnenschein. Im Westen ist es auf den Bergen den ganzen Tag über strahlend sonnig. Der Wind weht tagsüber eher schwach aus unterschiedlichen Richtungen. Die Frühtemperaturen erreichen minus sechs bis vier Grad, Höchstwerte drei bis zehn Grad.

In den Niederungen ist es am Freitag verbreitet trüb durch Nebel und Hochnebel, die sich oft den ganzen Tag über halten. Abseits der Nebelgebiete und auf den Bergen überwiegt hingegen der Sonnenschein. Der Wind weht nur schwach aus Südost bis Südwest. Frühtemperaturen liegen minus sechs bis vier Grad, die Tageshöchsttemperaturen bei zwei bis zehn Grad mit den höchsten Werten im leicht föhnigen Westen.

Wochenende kälter
Auch in weiterer Folge ist kein Wintereinbruch in Sicht. Am Wochenende wird es zwar kälter, Schnee dürfte aber lediglich in höheren Lagen fallen. Zu Wochenbeginn erwarten wird dann wieder warmes Föhnwetter, die Temperaturen steigen über 10 Grad.

Weihnachten wird warm
Und auch für Weihnachten ist laut derzeitigen Stands kein Schnee prognostiziert. Wahrscheinlich sind derzeit sogar Temperaturen von 12 Grad, wir sollten uns also auf grüne Weihnachten einstellen.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen