22. Juli 2022 | 20:21 Uhr

gewitter.png © Getty

Erst Hitze, dann Unwetter

Gewitter-Warnung: Wo es heute noch kracht

Die Hitze sorgt für Blitze: Zu den hohen Temperaturen ­mischen sich heute Abend Gewitter.

Höchstwerte von 37 Grad am Mittwoch, 37,6 am gestrigen Donnerstag (Spitzenwert gemessen im burgenländischen Seibersdorf), heute noch immer Höchstwerte bis zu 36 Grad – die Hitze sorgt für Temperatur-Explosionen in Österreich. Doch die Extrem-Hitze bringt auch Gewitter. Während der Osten Österreichs trocken bleibt, kann es im Westen heute noch krachen. Für Tirol, Vorarlberg und Teile Salzburgs herrscht eine Unwetter-Warnung. Besonders im Raum Innsbruck kann es zu heftigen Gewittern kommen. 

wetter-warnung.PNG © wetter.at

Der Samstag ist geprägt von Temperaturunterschieden: Während im Osten die ­Hitze Hochsaison hat, die Temperaturen auf 37 Grad klettern, ist im Westen Durchschnaufen angesagt: In dem einen oder anderen Alpental gehen sich nicht mehr als 24 Grad aus. Dazu wechseln Sonne, Wolken und auch Gewitter, dabei sind auch heftige Gewitter etwa mit kräftigen Regengüssen möglich.
Am Sonntag verlagern sich die Gewitter in den ­Süden, ansonsten bleibt es trocken – mit Höchstwerten bis zu 35 Grad. Am Montag sind gar 37 Grad möglich. Dafür kehren die Gewitter zurück, vom ­Bodensee bis ins Salzkammergut und nach Oberkärnten vor allem zum Abend hin auch kräftige Unwetter.