29. Juni 2019 | 22:58 Uhr

Waldbrand © Symbolbild / Getty Images

So leiden wir unter der Hitze

Gefahr: Waldbrände & Tote

Die derzeit herrschende Rekordhitze ist direkte Auswirkung der globalen Klimakrise. 

Die extreme Hitze in Österreich fordert ihren Tribut: Viele Menschen, vor allem ältere und gesundheitlich angeschlagene, leiden massiv unter den hohen Temperaturen. Die Folge sind Herz-Kreislauf-Probleme, die in drastischen Fällen zu einem tödlichen Hitzeschlag führen können.

Die Wiener Berufsrettung verzeichnet derzeit deutlich mehr Einsätze als an kühleren Tagen. Rund 50 Mal müssen Sanitäter und Notärzte wegen hitzebedingter Notfälle ausrücken.

2018 gab es 766 Hitzetote – heuer mehr als 1.000?

Im vergangenen Jahr gab es in Österreich 766 Hitzetote, wie der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit bekannt gibt. Geht die Rekordhitze diesen Sommer über so weiter wie bisher, ist mit mehr als 1.000 Toten zu rechnen.

Ein großes Risiko geht auch von der massiv gestiegenen Waldbrandgefahr aus. In weiten Teilen des Landes herrscht erhöhte Alarmstufe, im Umfeld Wiens ist die Gefahr sogar extrem. In sieben Tiroler Bezirken (Reutte, Landeck, Imst, Innsbruck, Schwaz, Kufstein und Kitzbühel) wurde ein Rauchverbot in Wäldern verhängt. In ganz Österreich wird zu erhöhter Vorsicht bei wildem Grillen aufgerufen.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen