16. März 2017 | 07:15 Uhr

kathrin31.jpg © TZ ÖSTERREICH (Archiv)

Über 20 Grad

Frühlings-Hoch "Kathrin" bringt Traumwetter

Für zwei Tage Traumwetter und Temperaturen von über 20 Grad sorgt "Kathrin".

Das Azoren-Hoch "Kathrin" hat es bis nach Mitteleuropa geschafft und bringt uns am Donnerstag und am Freitag viel Sonne und frühlingshafte Temperaturen von über 20 Grad.

Bis zu 20 Grad am Donnerstag
Am Donnerstag ziehen im Norden und Osten zunächst ein paar flache, meist mittelhohe Wolkenfelder durch, die den Sonnenschein am Vormittag teils noch etwas dämpfen. Zu Mittag und am Nachmittag ist es dann aber überall sehr sonnig bei nur wenig Bewölkung. Meist den ganzen Tag über strahlend sonnig und nahezu wolkenlos ist es im Westen. Am Alpenostrand bläst für einige Stunden lebhafter Wind aus Nordwest, sonst ist es schwach windig. Die Temperaturen steigen auf 11 bis 19 Grad, vereinzelt gehen sich über 20 Grad aus - am ehesten im Süden und im Westen.

Noch einmal wärmer am Freitag
Am Freitag wird es noch einmal wärmer. In der Früh ist es in den meisten Landesteilen strahlend sonnig, lokale Nebelfelder lichten sich rasch. Noch am Vormittag treffen aber dünne hohe Wolkenfelder ein, diese kündigen einen bevorstehenden Wetterwechsel an.

Am Nachmittag tauchen dann auch Wolken in unteren Schichten auf und bis zum Abend kommt es zwischen dem Bregenzer Wald und dem Waldviertel von Nordwesten her zu ersten Regenfällen. Die Schneefallgrenze liegt dabei noch um oder über 1.500 Meter. Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei 14 bis 20 Grad, lokal auch bis zu 22 Grad.

Wettersturz am Wochenende
Aus Nordwesten zieht eine Kaltfront des Tiefs "Christoph" heran, die sich in der Nacht auf Samstag ausbreitet. Diese Front sorgt in Nordstaulagen für große Regenmengen von bis zu 60 Liter pro Quadratmeter, in höheren Lagen auch für einen halben Meter Neuschnee. Dazu wird es stürmisch, für weite Teile Österreichs gilt bis Sonntag eine Unwetter-Warnung.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen