26. März 2020 | 08:11 Uhr

Sonne © all

Das Wetter für die kommenden Tage

Frühlings-Comeback am Wochenende

Wechselhaftes Wetter erwartet uns in den nächsten Tagen. Sonne, Regen und Schnee wechseln sich ab. Die Wettervorhersage für die kommenden Tage.

Donnerstag

Im Süden und Südosten bleibt es weiterhin dicht bewölkt und in Osttirol und Kärnten sowie in Teilen der Steiermark schneit es auch noch zeitweise. Die Schneefallgrenze steigt von zunächst tiefen Lagen in der Früh im Laufe des Tages auf 500 bis 1000m an, gleichzeitig werden Regen und Schneefall aber seltener. Sonst bleibt es verbreitet niederschlagsfrei und bei wechselnder Bewölkung kommt auch die Sonne etwas heraus. Der Wind kommt aus östlichen Richtungen und frischt vor allem in Oberösterreich mitunter lebhaft auf. Frühtemperaturen minus 7 bis plus 2 Grad, tagsüber mit 3 bis 13 Grad meist schon etwas milder als zuletzt.

Freitag

In weiten Landesteilen stellt sich freundliches und vielfach sonniges Wetter ein. Im Süden ist es hingegen noch unbeständig, hier ziehen häufig dichte Wolkenfelder durch und zeitweise kann es am Vormittag auch noch leicht regnen, oberhalb von 800 bis 1200m Seehöhe auch leicht schneien. Am Nachmittag setzt sich auch hier überwiegend niederschlagsfreies Wetter durch und die Wolken beginnen aufzulockern. Der Wind weht schwach bis mäßig, in Oberösterreich teils erneut lebhaft aus Ost bis Südost. Frühtemperaturen minus 2 bis plus 6 Grad, Tageshöchsttemperaturen 7 bis 18 Grad.

Das Wetter am Wochenende

An Samstag scheint in der Osthälfte des Landes verbreitet die Sonne. In der Westhälfte ist es zeitweise sonnig, es gibt aber auch einige Wolkenfelder, die am Nachmittag mehr werden, meist bleibt es aber trocken. Am ehesten sind in Vorarlberg und im Tiroler Oberland einzelne Regenschauer möglich. Es weht oft nur schwacher Wind. Frühtemperaturen minus 1 bis plus 6 Grad, Tageshöchsttemperaturen 14 bis 17 Grad.

Am Sonntag greift im Laufe des Tages eine Störung auf den Norden und Westen über. Die Wolken werden immer dichter und im Laufe des Tages wird auch Regen erwartet. Auch in den übrigen Teilen Österreichs macht sich diese Störung bemerkbar. Es fällt vorerst nur sehr wenig Regen. Im Osten und Südosten ist es überwiegend sonnig. Die Höchsttemperaturen liegen bei 16 Grad.

Wochenanfang

Am Montag regnet und schneit es abwechselnd. Die Schneefallgrenze liegt vorerst im Osten und Norden zwischen 300 und 500m. Im Süden und Westen schneit es oberhalb von 500 und 1000m. Die Höchsttemperaturen liegen bei 9 Grad.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen