01. Juli 2020 | 21:27 Uhr

hagelartikel.jpg © Screenshot (Instagram/sport_hauser_kaibling)

Unfassbare Mengen

Extremer Hagel in der Steiermark

Am Mittwoch sorgten heftige Hagelstürme für teils schwerwiegende Schäden in der Steiermark.

Steiermark. "1. Juli, nicht April", scherzt man auf der Instagram-Seite der Kaltenbachalm. Über der nicht ganz ernsten Bildunterschrift prangert jedoch ein schockierendes Bild: Unfassbare Mengen von, teils mehreren Zentimetern großen, Hagelkörnern auf der Terrasse eines Lokals. Das schwere Hagelgewitter wütete Großraum des Ennstals. Zuvor sorgten erst am Montag schwere Unwetter für massive landwirtschaftliche Schäden - in Flöcking wurde sogar das Dach einer Volksschule abgedeckt.

In Ranten (Bezirk Murau) kam es am Mittwoch zu einem Hangrutsch auf einem Bauernhof - ein Stall stand unter Wasser. Der Rantenbach trat hier sogar über die Ufer. Die Freiwillige Feuerwehr der Bezirkshauptstadt Murau musste mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften anrücken.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen