05. Mai 2015 | 16:27 Uhr

hitze_sommer.jpg © APA

Sommer-Start

31,5 Grad! Erster Hitzetag des Jahres

31,5 Grad wurden im oberösterreichischen Weyer gemessen.

Gegen 14.00 Uhr war es in Weyer in Oberösterreich so weit, kurz darauf auch in Salzburg/Freisaal: Am Dienstag wurde erstmals in diesem Jahr in Österreich die 30-Grad-Marke erreicht. Am Nachmittag stieg die Temperatur in Weyer sogar auf 31,5 Grad.

Subtropische Luft
Den Prognosen entsprechend fanden sich die höchsten Temperaturen an der Nordseite der Alpen, vor allem im Gebiet vom Tiroler Unterland über das Salzkammergut bis zum Mostviertel. Hier bringe die Südwestströmung zusätzlich zur subtropischen Luft auch föhnige Effekte, erläuterte die ZAMG. Bei einer Temperatur von 30 Grad oder mehr sprechen die Meteorologen von einem Hitzetag.

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.


29 Grad wurden auch in Windischgarsten (OÖ), Mooslandl (ST), Lunz am See (NÖ), in Golling (S) und an der Messstelle Salzburg Flughafen registriert. Gleich warm war es übrigens mit 25 Grad am Wiener Donaufeld in 160 Metern Seehöhe und in Neustift/Milders in Tirol in einer Seehöhe von 1.007 Metern.

Unwetter-Warnung
Doch die Hitze ist nur von kurzer Dauer. Am Abend muss man in weiten Teilen des Landes mit teils heftigen Gewittern rechnen. Alle aktuellen Infos zu den Unwettern finden Sie in unserem LIVE-Ticker.
 

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen