17. September 2022 | 08:05 Uhr

Großglockner Hochalpenstraße.JPG © webcam/Großglockner Hochalpenstraße

Wintereinbruch

Erste Bilder: Hier liegt schon Schnee

In der Nacht ist in den Bergen der erste Schnee gefallen. Das Adriatief sorgt für Regen in Tälern und deutlich kühlere Temperaturen.

Die Schneefallgrenze sinkt heute auf 1300 bis 1600m Seehöhe gesunken. Auf einigen höher gelegenen Pässen ist es jetzt schon weiß:

1280.jpg © foto-webcam/grossglockner

wallackhaus-httpwww.foto-webcam.eu.jpg © Wallackhaus/www.foto-webcam.eu

kuh.jpg © ZOOM.TIROL

Hochschwendberg im Zillertal 

kuh2.jpg © ZOOM.TIROL

ÖAMTC verhängt erste Schneekettenpflichten

Im Vorarlberg-Tiroler Grenzgebiet ist die Silvretta Straße (L188) bzw. die Paznauntal Straße (B188) zwischen Galtür und Partennen seit den Morgenstunden nur mit Schneeketten befahrbar. Im Arlberggebiet sind derzeit auf der Lechtal Straße (B198) und auf der Arlbergstraße (B197 Winterreifen vorgeschrieben.

Wetter-Prognose

Im Süden und Südosten regnet es am Vormittag noch verbreitet. Erst im Laufe des Nachmittages zieht das Regenfeld nach Südosten ab und langsam lockert auch die Bewölkung ein wenig auf. In den nördlichen Staulagen entlang der Alpennordseite werden die teils schauerartigen Niederschläge hingegen tagsüber immer häufiger. Auch im Norden und Osten zeigt sich die Sonne kaum, einzelne Regenschauer ziehen am Nachmittag auch hier durch. Der Wind weht mäßig bis lebhaft aus West bis Nordwest, im Tauernbereich kann der Wind auch kräftig durchgreifen. Nur im Süden bleibt es windschwach. Tageshöchsttemperaturen 10 bis 15 Grad.