09. März 2016 | 07:12 Uhr

nfr.jpg © nassfeld.at

Saison bald vorbei

Endspurt in den Kärntner Top-Skigebieten

Lifte am Nassfeld und der Turrach laufen bis 10. April, die Kornockbahn bis 1. Mai.

Noch immer werden Kärntens Skipisten täglich von Tausenden Wintersportlern gestürmt. Kein Wunder, denn die Schneelage auf den Bergen ist derzeit so gut wie noch nie in dieser Saison.

So liegen am Nassfeld fast drei Meter Schnee, auf der Turracher Höhe über ein Meter - Schneerekord in der heurigen Wintersaison. Eine Verlängerung der Öffnungszeiten steht dennoch außer Frage.

Saisonende am Nassfeld schon in einem Monat
Schluss. "Im Normalfall schließen wir immer 14 Tage nach Ostern, das wird auch heuer der 10. April sein", sagte Nassfeld-Sprecher Kurt Genser am Dienstag zu ÖSTERREICH.

Eine Verlängerung würde auch aus wirtschaftlicher Sicht nicht viel Sinn ergeben. Doch noch steht einiges auf dem Programm: So verwandelt sich das Skigebiet ab Samstag bis Saisonende beim Sonnenskilauf samt Bikini-Flash-Mob in die größte Sonnenterasse der Alpen.

Keine Verlängerung auf der Turracher Höhe
"Die Lifte laufen bei uns bis 10. April, bis 1. Mai fährt dann nur noch die Kornockbahn. Verlängert wird sicher nicht, irgendwann muss Schluss sein", betonte Turrach-Sprecherin Elke Basler. Doch auch auf der Turrach wird es mit Sicherheit nicht langweilig: am 2. April kommt es zum Kiltskitag - Hunderte Skifans werden dabei sein.
 

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen