04. März 2017 | 22:09 Uhr

Frühling © APA/ Fohringer

22 Grad

Ein Tag Sommer - dann wieder schmuddelig

Das Wetter hat dieses Wochenende den Frühling ausgerufen.

Was für ein Sommertag – und das noch im Winter: Mit der Sonnenbrille auf der Nase verbrachten die Wiener am Samstag den ersten Sonnentag im Freien. Bei Vogelgezwitscher und Temperaturen bis zu 22 Grad ließ es sich in den Schanigärten der Bundeshauptstadt trotz heftigem Wind blendend relaxen. Auch heute, Sonntag, soll es noch sommerlich bleiben.

Doch nach dem Traum-Wochenende purzelt das Quecksilber wieder wieder steil bergab: Bei maximal elf Grad und stellenweise auch Regen müssen wir die dicke Jacke noch einmal aus dem Kleiderkasten holen. Vor allem in Vorarlberg, Tirol und Salzburg kann es am Dienstag sogar auch wieder Schnee geben. Die Schneefallgrenze liegt dann bei rund 800 Metern. Erst am kommenden Wochenende winken wieder frühlingshafte 19 Grad.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen