20. Juni 2016 | 22:13 Uhr

regen.jpg © APA/HELMUT FOHRINGER

Das wird ein Regen-Sommer

Auch im ersten Ferienmonat soll das Wetter laut Prognosen unbeständig werden.

Heute Früh um exakt 0.34 Uhr startete offiziell der heurige Sommer. Klar ist aber: Die letzten Wochen ließen noch keine Sommer-Gefühle aufkommen:

Laut ZAMG war der Mai einer der nassesten seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. In einigen Regionen regnete es sogar um 213 % mehr als im langjährigen Schnitt.

Freitag bis zu 35 Grad, dann wieder Unwetter

Auch im gesamten Juni gab es in Wien bisher nur einen vollständig sonnigen Tag. An allen anderen war es immer wieder wolkig, windig, regnerisch. In Wien gab es deswegen in den Sommerbädern ein Minus von 50  % bei den Besuchern! Heute aber startet zumindest ein Mini-Sommer!

Die Wolken lösen sich auf, es wird wärmer. Der Grund: Hoch Wolfgang! Der Höhepunkt wird am Freitag mit bis zu 35 Grad erwartet.

Fix aber auch: Am Wochenende wird es wieder unbeständig, Gewitter und heftige Regenfälle sind vorprogrammiert. Und ein Blick in die Wetter-Prognose zeigt: Auch im Juli müssen wir uns auf Jo-Jo-Wetter einstellen.

Während die erste Juli-Hälfte freundlicher werden soll, prognostizieren Meteorologen ab dem 15. Juli wieder mehr Regen und ein unbeständiges Wetter. Ein stabiles Hoch mit Hitzewellen wie im Vorjahr ist derzeit nicht in Sicht. Sogar Temperaturen von deutlich mehr als 30 Grad sind im Juli eher unwahrscheinlich.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen