24. Dezember 2023 | 10:19 Uhr

Weihnachtsmann.jpg © Getty

Temperaturen steigen

Das Feiertags-Weihnachts-Wetter: Viel zu warm!

Keine Chance auf weiße Weihnachten - der Frühling kommt schon am 25. Dezember!

IM OSTEN UND SÜDEN:

Am Christtag - 25. 12. - wird es viel zu warm mit bis zu plus 12 Grad. Im ganzen Land wird es bewölkt sein, im Süden kommt die Sonne durch. Und im Osten und Wien wird es am Abend leicht regnen.

Am Stefanitag - 26. 12. - bleibt es viel zu warm mit weiter bis zu plus 12 Grad. Der ganze Tag ist bewölkt - nur im Süden gibt es Sonne.

Auch am Mittwoch - 27. 12. - hat es weiter plus 10 Grad, endlich beginnt die Sonne zu scheinen. Und in der Nacht auf Donnerstag kühlt es stark ab.

Donnerstag - 28. 12. - bis Samstag - 30. 12. : Es wird deutlich kühler, hat aber noch immer 6 Grad plus. Es ist überwiegend bewölkt, aber zwischendurch kommt immer wieder die Sonne hervor. Trocken - kein Regen mehr.

Silvester - Sonntag, 31. 12.: Wieder viel zu warm bei bis zu plus 11 Grad. Meist bewölkt, doch immer wieder auch etwas Sonne. Tagsüber trocken. Doch ausgerechnet in der Silvesternacht - nach heutigen Prognosen erst nach Mitternacht - beginnt es wieder zu regnen bei bis zu plus 5 Grad.

Neujahrstag - Montag, 1. 12.: Das neue Jahr beginnt mit strömendem Regen.- Der ganze Neujahrs-Tag soll verregnet werden. Aber: Abends sinken die Temperaturen - es könnte wieder zu schneien beginnen!

IM WESTEN UND IN DEN SKIGEBIETEN:

Heute am Heiligen Abend tagsüber herrlich sonnig - doch ab 14 Uhr kommt in vielen Orten für etwa fünf Stunden Regen auf. Die Temperaturen steigen am Heiligen Abend auf bis zu 10 Grad, der Schnee beginnt kräftig zu schmelzen.

Morgen am Christtag, 25. 12.: Fast durchwegs sonnig. frühlingshaft warm mit bis zu 11 Grad plus. Ein herrlicher Skitag.

Stefanitag, 26. 12.: Bewölkt, trocken, viel zu warm bei bis zu plus 10 Grad. Aber in der Nacht Minus-Temperaturen mit bis zu minus 4 Grad. Ideal für Schneekanonen und Pisten !

Mittwoch 27. 12 bis Freitag, 29. 12.: Tagsüber warm und stark bewält - leider kaum Sonne - aber trocken. Kein Regen und kein Schnee in Sicht. Nachts Minusgrade, ideal für die Pisten.

Samstag, 30. 12.: Wieder Regen in fast allen Skiorten bei viel zu warmen plus 7 Grad.

Silvester, 31. 12.: Es regnet den ganzen Tag. Aber Abends zu den Silvesterfeiern wird der Regen in vielen Skiorten im Westen in Schneefall übergehen bei 0 bis 2 Grad.

Neujahrstag, 1.1.: In der Nacht und am Morgen Schneefall - ab Vormittag dann Sonne und herrliches Skiwetter. Wir starten also mit Sonne und herrlichen Pisten ins neue Jahr !