18. Juli 2023 | 09:44 Uhr

Kirchturm © APA/GEORG BACHHIESL

Heftige Sturmböen

Dach abgerissen: Unwetter demoliert Kirchturm in Kärnten

Heftige Unwetter wüteten am Montagabend vor allem über den Süden Österreichs. Im Kärntner Bezirk Völkermarkt stürzte sogar ein Kirchturm ein. 

Völkermarkt. Dutzende Feuerwehreinsätze beschäftigten die Feuerwehren in Kärnten und der Steiermark. In Völkermarkt, wo die Unwetter mit am heftigsten waren, tagte ein Krisenstab. Der Sturm knickte Bäume um und riss bei Kühnsdorf sogar das Dach eines Kirchturmes ab! 

Kärnten Unwetter © APA/GEORG BACHHIESL

Zudem gab es zweitweise einen Stromausfall. Bis zu 2.500 Haushalte waren teils abgeschnitten von der Versorgung. Gegen 21.00 Uhr saßen noch rund 1.000 Haushalte im Dunkeln. "Vor allem das Gebiet rund um den Klopeiner See hat es schwer getroffen, da liegen die Bäume kreuz und quer", sagte Robert Schmaranz von Kärnten Netz auf APA-Anfrage.