10. Juli 2023 | 07:49 Uhr

Sommer Hitze © Getty

Wetter-Warnung im ganzen Land

Mega-Hitze: Erster Ort knackt 38 Grad!

Die aktuelle Hitze-Welle bringt Österreich zum Kochen. Im niederösterreichischen Seibersdorf wurden bereits 38,1 Grad gemessen.

Die Hitze-Hotspots liegen in Niederösterreich und im Burgenland, wo es mit bis zu 39 Grad am heißesten wird, Ober- und Niederösterreich sowie in Wien. Etwas kühler wird es in den westlichen Regionen, wo die Temperaturen "lediglich" auf bis zu 33 Grad klettern.

Hitze-Karte © wetter.live Hitze-Karte zeigt, wo es am heißesten wird.  

Ab Nachmittag bringen Quellwolken mitunter teils kräftige Gewitter hervor, vor allem in der Westhälfte sowie im Norden. Ganztägig trocken bleibt es voraussichtlich im Südosten und äußersten Osten. Der Wind weht bis zum Vormittag schwach, dann mäßig bis lebhaft aus Südwest bis Nordwest, in Gewitternähe sind auch stürmische Böen zu erwarten. Einzig im Süden bleibt es abseits der Gewitter eher schwach windig. Die Frühtemperaturen liegen zwischen 11 und 21 Grad, die Nachmittagstemperaturen von West nach Ost zwischen 28 und 38 Grad.  

Hitze-Warnung © Geosphere Austria Für das gesamte Land gibt es heute eine Hitze-Warnung. 

Das sollten Sie heute beachten - 5 Tipps gegen die Hitze 

Bleiben Sie hydratisiert: Trinken Sie ausreichend Wasser, um Ihren Körper hydratisiert zu halten. Bei heißem Wetter verliert man mehr Flüssigkeit durch Schwitzen, daher ist es wichtig, regelmäßig Wasser zu trinken. Vermeiden Sie alkoholische Getränke und koffeinhaltige Getränke, da sie dehydrierend wirken können.

Schützen Sie sich vor der Sonne: Tragen Sie lockere, helle Kleidung, um sich vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen. Verwenden Sie Sonnenschutzmittel mit einem angemessenen Lichtschutzfaktor (LSF) und tragen Sie eine Sonnenbrille und einen Hut, um Ihr Gesicht und Ihre Augen vor der Sonne zu schützen.

Suchen Sie nach kühlen Orten: Verbringen Sie so viel Zeit wie möglich in kühlen Innenräumen, insbesondere während der heißesten Stunden des Tages. Nutzen Sie Ventilatoren oder Klimaanlagen, um die Raumtemperatur zu senken. Wenn Sie nach draußen gehen, versuchen Sie schattige Bereiche aufzusuchen.

Planen Sie Ihre Aktivitäten: Vermeiden Sie intensive körperliche Aktivitäten während der heißesten Stunden des Tages, normalerweise zwischen 11 und 16 Uhr. Versuchen Sie stattdessen morgens oder abends solche Tätigkeiten zu erledigen, wenn die Temperaturen etwas kühler sind.

Kühlen Sie sich ab: Nutzen Sie verschiedene Methoden, um Ihren Körper abzukühlen. Nehmen Sie ein erfrischendes Bad oder eine kalte Dusche, verwenden Sie feuchte Tücher oder einen Ventilator, um sich zu kühlen, und verwenden Sie eventuell eine Sprühflasche mit Wasser, um sich zu erfrischen.