09. Juli 2023 | 08:00 Uhr

Hitze Sommer © Getty Images

Mega-Hitze

Bis zu 35 Grad: Hier wird es heute am heißesten

Die Mega-Hitze hat ganze Österreich im Griff. Hier wird es am Sonntag am heißesten.

Verbreitet scheint die Sonne, über weite Strecken sogar ungetrübt. Am Nachmittag entstehen zwar über dem Berg- und Hügelland ein paar Quellwolken, aber nur ganz vereinzelt wachsen diese zu lokalen Schauerzellen heran, meist bleibt es trocken. Der Wind weht generell nur schwach. Frühtemperaturen 10 bis 18 Grad, Tageshöchsttemperaturen 28 bis 35 Grad.

Die Prognose im Detail

  • Wien: Strahlend sonnig geht es durch den Sonntag. Der Wind weht nur schwach. Frühtemperaturen je nach Stadtlage 14 bis 18 Grad, Tageshöchsttemperaturen um 33 Grad.

 

  • Niederösterreich: Verbreitet scheint die Sonne, oft ist es wolkenlos. Am Nachmittag entstehen im Berg- und Hügelland nur ein paar harmlose Quellwolken. Der Wind weht nur schwach. Frühtemperaturen 11 bis 18 Grad, Tageshöchsttemperaturen 29 bis 34 Grad.

 

  • Burgenland: Den ganzen Tag scheint die Sonne, oft ist es sogar wolkenlos. Der Wind weht nur schwach. Frühtemperaturen 14 bis 18 Grad, Tageshöchsttemperaturen 30 bis 33 Grad.

 

  • Steiermark: Der Sonntag macht seinem Namen alle Ehre. In der gesamten Steiermark steht ein strahlend sonniger Sommertag bevor. Meist überwiegt von früh bis spät der Sonnenschein, die Quellwolken über den Bergen am Nachmittag bleiben meist harmlos. Es wird teilweise schon recht heiß, die zweite Hitzewelle des Jahres startet. Nach Frühwerten zwischen 12 und 18 Grad steigt die Temperatur auf 29 bis 33 Grad.

 

  • Kärnten: Am Sonntag setzt sich das hochsommerliche Wetter mit viel Sonnenschein fort, es wird zunehmend heiß. Am Nachmittag bilden sich über den Bergen meist nur harmlose Quellwolken, lokale Wärmegewitter bleiben die absolute Ausnahme. Schweißtreibende Höchstwerte von 29 bis 33 Grad.

 

  • Oberösterreich: Am Sonntag scheint die Sonne großteils ungetrübt. Am Nachmittag sorgen Quellwolken im Berg- und Hügelland für ein bisschen Schatten, dabei bleibt es aber durchwegs niederschlagsfrei. Die Frühtemperaturen liegen zwischen 12 und 18 Grad, die Höchstwerte erreichen 30 bis 35 Grad.

 

  • Salzburg: Am Sonntag scheint die Sonne großteils ungetrübt. Am Nachmittag sorgen Quellwolken da und dort für ein bisschen Schatten, dabei bleibt es aber durchwegs niederschlagsfrei. Die Frühtemperaturen liegen zwischen 10 und 18 Grad, die Höchstwerte erreichen 28 bis 34 Grad.

 

  • Tirol: Mit Sonnenschein und hochsommerlicher Hitze geht es durch den Großteil des Sonntags. Zwar entstehen wieder teils größere Quellwolken, Hitzegewitter sind aber selten und treten höchstens isoliert auf - am ehesten in den inneralpinen Regionen. Tiefstwerte: 12 bis 17 Grad, Höchstwerte: 27 bis 33 Grad.

 

  • Vorarlberg: Der Sonntag bringt sonnige Verhältnisse und hochsommerliche Hitze. Die Quellungen über den Bergen bleiben harmlos, die Gewitterneigung ist verschwindend gering. Tiefstwerte: 14 bis 19 Grad, Höchstwerte: 29 bis 34 Grad.