11. September 2022 | 13:14 Uhr

Sommer Badewetter, Bikini, Frühling Sonnenschein © TZÖ / Moni Fellner

Dann wieder Abkühlung

Bis zu 30 Grad: Mini-Sommer-Comeback

Kommende Woche erwarten uns noch einmal Temperaturen bis zu 30 Grad und Badewetter – doch danach hält der Herbst wohl endgültig Einzug. 

Zu Wochenbeginn sorgt Hoch Ronald wieder für eine Wetterbesserung in Österreich. Gleichzeitig zieht im Ostatlantik der ehemaligen Hurrikan Danielle auf, der der stark abgeschwächt als gewöhnliches Tiefdruckgebiet auf die Iberische Halbinsel trifft und Europa warme Luftmassen mitbringt. Uns erwarten laut Prognosen Temperaturen bis zu 30 Grad. 

Doch der Mini-Sommer dauert nur kurz an: Bereits am Donnerstag zieht das nächste Tief auf – es kühlt wieder ab. Auch mit heftigen Regenschauern muss man wieder rechnen.

Die Prognose im Detail:

Sonntag:

Recht unbeständiges Wetter steht bevor. Längere sonnige Phasen sind im Westen sowie im Süden zu erwarten, jedoch ist auch dort mit einzelnen Regenschauern zu rechnen. Im Norden und Osten hingegen überwiegen meist die Wolken und vor allem in den Nordstaulagen regnet es immer wieder, sonst ziehen nur zeitweise Regenschauer durch. Der Wind weht im Westen und Süden schwach bis mäßig, sonst mäßig bis lebhaft aus West bis Nordwest. Tageshöchsttemperaturen 16 bis 23 Grad. 

Montag: 

Von Südwesten her setzt sich Hochdruckeinfluss durch und damit überwiegt dort schon der Sonnenschein, in manchen Becken und Tälern gibt es aber Frühnebelfelder. Der Norden und Osten des Landes bleibt vorerst noch unter schwachem Tiefdruckeinfluss. Hier gehen im Tagesverlauf noch einzelne Regenschauer nieder und es ist nur zeitweise sonnig. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Richtungen um Nord. Frühtemperaturen 7 bis 14 Grad, Tageshöchsttemperaturen 18 bis 25 Grad, mit den hohen Werten im Westen und Süden. 

Dienstag:

Der Vormittag verläuft noch überwiegend sonnig, am Nachmittag machen sich vor allem im Norden und Osten des Landes Wolken einer Warmfront bemerkbar, es bleibt aber weitgehend trocken. Der Wind weht schwach, im Osten teils mäßig, aus Südost bis Südwest. Frühtemperaturen 7 bis 13 Grad, Tageshöchsttemperaturen 22 bis 28 Grad, mit den höchsten Werten im Westen.