31. Dezember 2022 | 11:45 Uhr

Naschmarkt © TZOe

Temperatur-Rekord

Bis zu 20 Grad: Wird es das wärmste Silvester aller Zeiten?

Zu Silvester sind heuer sogar bis zu 20 Grad möglich. Das wäre der wärmste Silvestertag in Österreich seit Aufzeichnungsbeginn.

Bereits vergangenes Jahr wurden Silvester-Temperaturrekorde gebrochen: In Berndorf (Niederösterreich, Bezirk Baden) wurde am 31.12.2021 18,3 Grad gemessen – der höchste Wert an einem Silvestertag in Österreich seit Aufzeichnungsbeginn. Fällt heuer ein neuer Temperaturrekord?

Gut möglich, denn laut neuen Prognosen sind am Samstag bis zu 20 Grad möglich. Der Grund für die warmen Temperaturen ist ein Südostwind, der außerordentlich milde Luft nach Österreich bringt. Am wärmsten wird es übrigens an der Alpennordseite, wo mit Sonne und Föhnwind bis zu 20 Grad erwartet werden.

Detailprognose für den Silvestertag

Letzte Reste einer Warmfront ziehen im Tagesverlauf langsam in Richtung Osten ab. Nachfolgend setzt sich sonniges und sehr mildes Wetter durch. Oft zieren nur dünne Schleierwolken den Himmel. Lediglich im Nordosten sowie in Becken und Tälern im Süden können sich mitunter Nebel oder Hochnebel zäh halten. Der Wind kommt aus Südost bis Südwest und lebt in den Föhntälern an der Alpennordseite mäßig auf. Die Temperaturen umspannen am Nachmittag in Abhängigkeit von Sonnenschein und Südföhn 7 bis 18 Grad. Am wärmsten ist es mit Südföhn an der Alpennordseite – sind sogar 20 Grad möglich.

So warm wird es in der Silvesternacht

Durch die Silvesternacht geht es oft gering bewölkt und trocken. Meist zieren nur dünne hohe Wolken den Himmel. In den Niederungen im Osten und Süden sowie inneralpin steigt allerdings im Laufe der Nacht die Neigung zu zähem Nebel und Hochnebel deutlich. Der Wind kommt aus südlichen Richtungen und weht vor allem in den Föhntälern an der Alpennordseite mäßig bis lebhaft. Während in Becken und Tälern die Temperaturen teils unter den Gefrierpunkt sinken, liegen die Temperaturen in den Föhntälern an der Alpennordseite bei bis 13 Grad.