19. Dezember 2022 | 23:23 Uhr

Weihnachtsmann Baden © Getty

Zum Fest wieder wärmer als Ostern

Bis zu 12 Grad: Mini-Frühling zu Weihnachten

Spätestens am Donnerstag steigen auch im Osten die Temperaturen rapide.

Prognose. Aus der Traum von angezuckerten Straßen am Weg zur Mette. Alle Jahre wieder wird es zum Heiligen Abend mild. Bis zu 12 Grad soll es heuer laut ­aktuellen Prognose-Berechnungen im Osten (Raum Wien) geben. In Innsbruck sind es immerhin noch 8 Grad.

Denn, so kalt es derzeit noch ist, die Temperaturen steigen langsam, aber stetig bis zum Weihnachtsfest. Das gesamte Wochenende wird außergewöhnlich warm, am Sonntag werden für den Osten auch noch 11 Grad vorhergesagt. Zum Vergleich: Zu Ostern hatten wir maximal 9 Grad.
Tief »Franziska« wirbelt die Warmluft zu uns

wetter weihnachten prognose.jpg © TZ ÖSTERREICH

Geschmolzen. Spätestens Donnerstag wird die wärmere Luft ganz Österreich erreicht haben. Tief „Franziska“ sitzt jetzt über den Britischen Inseln und wirbelt die Luftmassen quer über Europa. Dann ist in jeder Landeshauptstadt die dünne Schneedecke – sollte es sie überhaupt noch geben – weggeschmolzen.

Momentan ist es für die Hälfte des Landes noch völlig unvorstellbar, dass es warm wird. Gestern wurden in Radstadt (Salzburg) noch –15,8 Grad gemessen.