15. August 2020 | 11:33 Uhr

hochwasser überschwemmung überflutung unwetter © APA

Bezirk Jennersdorf

Binnen weniger Minuten mehr als 30 Liter Regen pro Quadratmeter

Zahlreiche Keller und Straßen wurden überflutet - 25 Feuerwehren waren im Einsatz.

Jennersdorf  - Der Bezirk Jennersdorf ist in der Nacht auf Samstag neuerlich von einem schweren Unwetter getroffen worden. Nach Feuerwehrangaben gingen binnen weniger Minuten mehr als 30 Liter Regen pro Quadratmeter nieder. Vor allem Jennersdorf und Mogersdorf waren demnach von Niederschlägen und Sturmböen heimgesucht worden.
 
Zahlreiche Keller wurden überflutet, viele Straßen waren durch Hochwasser und umgestürzte Bäume unpassierbar, berichtete das Bezirkskommando. 25 Feuerwehren standen mit 40 Fahrzeugen und etwa 140 Mitgliedern im Einsatz. In der Jennersdorfer Katastralgemeinde Grieselstein dauerten die Aufräumarbeiten am Samstag noch an.
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen