12. Juni 2019 | 21:50 Uhr

Notarzt © TZOe Lisi Niesner

Bei Arbeiten im Hochwasserschutz

Feuerwehrmann von betrunkener Pkw-Lenkerin angefahren

Ein Feuerwehrmann wurde während den Arbeiten für den Hochwasserschutz von einer betrunkenen Lenkerin angefahren.

Während er mit Arbeiten für den Hochwasserschutz beschäftigt war, ist ein Innsbrucker Feuerwehrmann am Mittwochabend von einer betrunkenen Autofahrerin angefahren und schwer verletzt worden.
 

Feuerwehrmann wurde schwer verletzt

Der 26-Jährige war laut Polizei im Bereich Herzog-Otto-Straße 18 eingesetzt, als er von einem in östliche Richtung fahrenden Pkw erfasst, zu Boden geschleudert und schwer verletzt wurde. Ein Alkotest mit der 68-jährigen Pkw-Lenkerin verlief positiv. Ihr wurde der Führerschein an Ort und Stelle abgenommen. Der Feuerwehrmann wurde in die Klinik Innsbruck eingeliefert.
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen