23. März 2019 | 23:07 Uhr

Frühling © TZOE/Fuhrich

Traumweekend mit 22 Grad

Alle jubeln über Frühlings-Rekord

Schöner geht’s nicht: Temperaturen bis 22 Grad und blitzblauer Himmel im ganzen Land.

Es war ein einziges riesiges Open-Air-Festival: Hunderttausende ließen es sich in ganz Österreich nicht nehmen, die für diese Jahreszeit ungewöhnlich warmen Temperaturen und den strahlend blauen Himmel im Freien zu genießen.

Wärmster Ort

Der Wärmehotspot war dabei die Steiermark. In der Hauptstadt Graz wurden gestern Nachmittag Temperaturen um die 22 Grad gemessen. Dementsprechend gut besucht waren die zahlreichen Gastgärten in der Innenstadt. Wer einen Platz ergattern wollte, musste sich mitunter gedulden.

Gastgärten hoch im Kurs

Anderer Ort, gleiches Bild: Am Wiener Naschmarkt gab es gestern nur schwerlich ein Durchkommen. Tausende Wiener und Touristen bevölkerten das beliebte Gastroviertel im sechsten Wiener Gemeindebezirk.

Frühling © Instagram

Ganz Österreich taumelt 
im Freiluft-Fieber

Erste Schwimmer. Einen regelrechten Run gab es allerorts auch auf die Naherholungsgebiete dieses Landes. Am Kärntner Wörthersee spielten sich Szenen ab wie sonst erst frühestens im Mai. Trotz Wassertemperaturen von äußerst klammen sieben Grad wagten schon erste Hartgesottene den Sprung ins Wasser. Besonders beliebt sind an diesem Traumwochenende auch die Wälder und Wiesen, wo der bereits ausgetriebene Bärlauch begehrtes Sammelobjekt ist.

Wörthersee © TZOE/Raunig

Wörthersee © TZOE/Raunig

Temperatursturz

Auch auf die Gefahr hin, die Frühlingsgefühle zu trüben: Das nächste Tief steht vor der Tür. Morgen, Montag, ist in ganz Österreich mit einem Temperatursturz mit maximal 12 Grad und Schnee bis auf 1.000 Meter herab zu rechnen.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen