24. Februar 2017 | 09:42 Uhr

hubschrauber6.jpg © TZ ÖSTERREICH (Archiv)

Salzburg

Abfahrt zu steil: Tourengeher riefen Hilfe

Die beiden Männer wurden mit einem Polizei-Heli gerettet.

In Hüttschlag (Pongau) sind am Donnerstag zwei Skitourengeher von einem Polizeihubschrauber aus einer steilen und vereisten Rinne gerettet worden. Die beiden erfahrenen Alpinisten aus Salzburg, 21 und 23 Jahre alt, waren am frühen Vormittag vom Talschluss in Richtung Keeskogel (2.884 Meter) aufgebrochen. Gegen 13.00 Uhr brachen die beiden ihren Aufstieg wegen der starken Vereisung der Route ab.

Bei der Abfahrt gerieten die zwei Skibergsteiger laut Polizeibericht in eine steile Rinne, die sich schließlich als unbefahrbar herausstellte. Wegen der hohen Absturzgefahr alarmierten die beiden Alpinisten am späten Nachmittag letztlich die Bergrettung. Die Besatzung eines Polizeihubschraubers konnte die Salzburger kurz vor Einbruch der Dunkelheit bergen.
 

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen