Es gibt neue Nachrichten
Die aktuellen Temperaturen der Landeshauptstädte
(Daten von 19:00 Uhr)
10. Dezember 2019 09:53
Wieder grüne Weihnachten?
© Getty Images

Temperaturen um die 10 Grad

Wieder grüne Weihnachten?

Wieder kein Schnee zur Bescherung! Das wäre auch zu schön gewesen. Dabei sind weiße Weihnachten ohnehin sehr selten.

Obwohl es in den nächsten Tagen wieder kälter wird, stehen die Chancen für weiße Weihnachten mehr als schlecht.

Am Donnerstag noch einmal richtig kalt

Am Mittwoch und besonders am Donnerstag soll es noch so richtig kalt werden. Die Temperaturen werden um die null Grad liegen und die gefühlte Temperatur bei minus 3 Grad. Es kann sich die Sonne zwar ein paar Mal zeigen, es bleibt aber größtenteils bedeckt. In der Nacht bleibt es trocken bei einer Temperatur von minus 3 Grad.

Temperaturen wie zu Ostern

Die ersten Prognose zeigen, dass wir in diesem Jahr wieder einmal kein weißes Weihnachtsfest haben werden. Am 24. Dezember scheint durchwegs die Sonne, mit Temperaturen von 8 bis maximal 12 Grad. Wie bereits im vorigen Jahr, wo wir ein ähnliches Wetter hatten, sieht es auch dieses Jahr sehr übel aus. Grüne statt weiße Weihnachten.

Wettervorhersage

Für eine genaue Wetterprognose ist es zu diesem Zeitpunkt zwar noch zu früh, wir wagen jedoch einen Blick in die Zukunft. Wir legen uns fest, dass es in diesem Jahr zu Weihnachten nicht schneien wird. Die Ausgangswetterlage ist einfach zu schlecht. Schneefälle und Dauerfrost haben aus heutiger Sicht bis in die Niederungen einfach keine Chance. Es müsste ein Wunder geschehen, damit sich das noch ändert.

Prater

Zwei Wochen hat Frau Holle allerdings noch Zeit, es sich anders zu überlegen.




 

Das aktuelle Wetter

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Österreich-Wetter

Zum Österreich-Wetter »

Wussten Sie schon ...

(Indian Summer). Herbstliche Schönwetterperiode in Nordamerika, entspricht dem ''Altweibersommer'' in Mitteleuropa, dem ''Brigittensommer'' in Schweden; heißt in Frankreich ''Éte de la Saint-Martin'', ''Wenzelsommer'' in Böhmen und ''Witwensommerli'' in der Schweiz.
 
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum