Es gibt neue Nachrichten
16. Mai 2019 23:33
Schnee-Rekord im Mai, aber ab heute Sommer
© Terje Sollie - Pexels.com

80 cm Neuschnee

Schnee-Rekord im Mai, aber ab heute Sommer

Nach extremer Kältewelle kehrt morgen der Frühling mit bis zu 25 Grad und Sonne zurück.

„Wir sind gerade dabei, die Pisten zu präparieren. Die Schneeverhältnisse sind super“, freut sich die Marketing-Chefin der Turracher Höhe in Kärnten, Elke Basler. Morgen feiert der Wintersportort ein extrem spätes Re-Opening und setzt den 6er-Sessellift Kornockbahn wieder in Gang – gratis.

Sonnenskifahren

Zu einem rekordverdächtig späten Wintersportvergnügen lädt am Wochenende auch das Hochkar (NÖ) ein. Bis 130 Zentimeter Schnee liegen noch auf den Pisten. Auch hier können Skifahrer das ganze Wochenende ihrem Lieblingssport gratis frönen.

Schnee en masse

Mit der Zwieselalm im oberösterreichischen Gosau öffnet ein drittes Skigebiet. Hier wird am Samstag der 4er-Sessellift Törleck in Betrieb genommen. Auf den bestens präparierten Pisten liegen 1,6 Meter Schnee. In den letzten Tagen hat es 50 cm geschneit.

Winter im Mai

Möglich machen das späte Skivergnügen die extrem niedrigen Temperaturen der letzten Tage. Dieser Mai ist einer der kältesten der vergangenen 40 Jahre. Die Temperatur lag 4,1 Grad unter dem langjährigen Mittel (siehe Kasten unten). „Das gab es in den letzten Jahrzehnten nicht oft“, sagt Alexander Orlik von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (Zamg).

Es wird wieder warm!

Aber: Der späte Winterspuk hat nun ein Ende: Morgen steigt die Temperatur auf bis zu 25 Grad, also stellenweise auf mehr als das Doppelte der letzten Tage. Damit feiert der Frühsommer ein Comeback.

4,1 Grad zu kalt: Dieser Mai geht in die Geschichte ein

Jetzt ist es amtlich, der heurige Mai war mit 4,1 Grad unter Schnitt der zweitkälteste seit 40 Jahren. Nur 1991 war es noch ein wenig kälter (4,1 Grad unter dem Mittel). Rekordverdächtig auch die Niederschlagsmenge: Stellenweise regnete es drei- bis viermal mehr als normal.

Turracher Höhe: "So spät haben wir die Skilifte noch nie geöffnet"

Marketing-Chefin der Turracher Höhe, Elke Basler, im Interview.

ÖSTERREICH: Sie verlängern morgen die Skisaison. Gab es das schon einmal?

Elke Basler: Dass wir Mitte/Ende Mai die Skilifte öffnen, hat es noch nie gegeben. Normalerweise ist spätestens am 1. Mai Schluss.

ÖSTERREICH: Wie viel Schnee liegt denn jetzt noch auf den Pisten?

Basler: Wir haben noch weit mehr als einen Meter Schnee. Allein in den letzten Tagen hat es fast einen halben Meter geschneit.

ÖSTERREICH: Mit wie vielen Skigästen rechnen Sie am Wochenende?

Basler: Da wir so etwas noch nie hatten, ist es schwierig zu sagen. Jedenfalls stehen 2,5 km präparierte Pisten zu Verfügung.




 

Das aktuelle Wetter

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Österreich-Wetter

Zum Österreich-Wetter »

Wussten Sie schon ...

Bei Gewittern vom Blitzschlag ausgehender explosionsartiger Knall, der sich mit zunehmender Entfernung in einem dumpfen Grollen verliert. Der Donner entsteht, weil sich die im Blitzkanal bis zur Weißglut erhitzte Luft unter Bildung von Knallgas schlagartig ausdehnt und nach dessen Zündung wieder zusammenstürzt. Dabei breiten sich Schockwellen aus, die aufgrund der unterschiedlichen Entfernungen der einzelnen Äste des Blitzes zu unserem Ohr nacheinander ,,heranrollen''.
 
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum